Siemens Energy will fast 8000 Stellen abbauen

Siemens Energy will weltweit 7.800 Stellen abbauen.
Siemens Energy will weltweit 7.800 Stellen abbauen.Frank Rumpenhorst / dpa / picturedesk.com
Siemens Energy ist zurück in den schwarzen Zahlen. Dennoch will das Unternehmen 7800 Jobs im Geschäft mit fossiler Energie abbauen.

Das Unternehmen für fossile Energien Siemens Energy will weltweit 7.800 Stellen abbauen. Allein in Österreich-Nachbar Deutschland sind 3.000 Arbeitsplätze betroffen. Bis zum Jahr 2025 könnte damit "orf.at" zufolge jeder zwölfte Job in dem Konzern wegfallen. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, ist die Sparte Gas and Power betroffen.

Jedoch fielen die Zahlen gut aus - Siemens Energy ist den Angaben zufolge wieder in den schwarzen Zahlen. Von Oktober bis Dezember verdiente das Unternehmen 99 Millionen Euro und kehrte damit in die Gewinnzone zurück. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte Energy noch einen Milliardenverlust gemacht.

 "Der Energiemarkt verändert sich rasant. Das bietet uns Chancen, stellt uns aber gleichzeitig vor große Herausforderungen“, so der Vorstandsvorsitzende Christian Bruch.

Bei dem Stellenabbau handelt es sich um ein Sparprogramm, mit dem er die Wettbewerbsfähigkeit steigern will. "Wir sind uns bewusst, dass unsere Pläne Teilen der Belegschaft viel abverlangen. Daher ist es unser Ziel, diese Maßnahmen so sozialverträglich wie möglich durchzuführen."

Allerdings sollen, wie er anmerkte, keine ganzen Standorte geschlossen werden. Der Sitz des Unternehmens ist München, das Hauptquartier soll nun in Berlin angesiedelt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WirtschaftEnergieSiemensJobs

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen