Übungsvideo: Hund an Feuerwerk gewöhnen

In der zweiten von vier Übungen zeigt Hundetrainerin Sarah Kautz, wie Sie Ihren Hund mithilfe eines Laptops an den lauten Jahreswechsel gewöhnen können.

Bald ist Silvester und die Knallerei löst bei Tieren oft vorallem eines aus - Angst. Hunde- und Pferdetrainerin Sarah Kautz zeigt insgesamt vier Übungen, die Sie zu Hause mit ihrem vierbeinigen Freund nachmachen können, damit Ihr Hund den Jahreswechsel möglichst entspannt verbringen kann.

Hinweis der Redaktion: Die gezeigten Übungen und Tipps ersetzen kein professionelles Hundetraining! Jeder Hund ist anders. Um individuell auf die Bedürfnisse und Ängste Ihres Hundes eingehen zu können, kontaktieren Sie unbedingt einen Hundetrainer. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund bei den Übungen nie in Panik gerät. Zwingen Sie ihn zu nichts, haben Sie Geduld und überfordern Sie Ihren Hund nicht.

Silvestertraining von Sarah Kautz

Bevor Sie mit dieser Übung starten, sollte die erste schon komplett entspannt funktionieren. Das Training soll ihrem Hund Schritt für Schritt die Angst vor Silvester nehmen. Die Übungen werden jeden Tag schwieriger und sind aufbauend zu verstehen. Beenden Sie das Training immer so, dass Ihr Hund sich mit den Geräuschen wohl fühlt.

2. Übung: (Video oben)

Hund an Feuerwerk-Geräusch gewöhnen

Hunde haben in der Regel keine Angst vor dem Klappern von Kochtöpfen oder vor dem Geräusch vorbeifahrender Autos. Warum? Weil sie es ständig hören! Genau das Prinzip machen wir uns zu Nutze.

Hunde- und Pferdetrainerin Sarah Kautz
Web: www.smart-communication.at

Suchen Sie sich im Internet einen Soundtrack von Silvesterkrachern, Schüssen und Feuerwerken. Spielen Sie diesen nun gemütlich über die Stereoanlage ab. Am Anfang ganz leise, kaum hörbar. Ihr Hund sollte maximal den Kopf heben, kurz lauschen was das komische Geräusch ist und sich dann wieder entspannt hinlegen. Dann hat die Stereoanlage die ideale Lautstärke. Spielen Sie diesen Soundtrack nun immer wieder in Dauerschleife ab - so oft wie möglich!

Hat sich Ihr Hund daran gewöhnt, schalten Sie die Stereoanlage eine Spur lauter. Fangen Sie jedoch bei jeder Übungseinheit leise an und drehen Sie erst Stück für Stück lauter. Drehen Sie die Lautstärke über Tage und Wochen bei jeder Einheit etwas lauter. Sie können währenddessen mit Ihrem Hund spielen oder einfache Übungen abfragen. Achten Sie darauf, dass sich Ihr Hund mit der gewählten Lautstärke immer wohl fühlt!

Safety first!

Ihr Hund darf anfangs ruhig skeptisch sein. Fangen Sie die Folge-Übung immer erst dann an, wenn die vorige Aufgabe absolut entspannt von Ihrem Hund gemeistert wird. Die Übungen werden jeden Tag schwieriger werden. Beenden Sie das Training immer so, dass Ihr Hund sich mit den Geräuschen wohl fühlt. Achten Sie immer darauf, dass Ihr Hund - sollte er sich dennoch erschrecken - nicht auf die Straße laufen kann.

Silvestertraining, vier Übungen

Übung 1: Hund an "gruselige" Geräusche gewöhnen

Übung 2: Hund mit Laptop an Feuerwerk gewöhnen

Übung 3: Wunderkerzen-Training für den Hund

Übung 4: Königsdisziplin: "Let's have a party!" (mp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Ratgeber/ÜbungsvideosPro-Hund InitiativeTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen