Silvesterdiebe krallten sich Knaller um 10.000 

Gleich zwei Mal haben unbekannte Täter im Großraum der Landeshauptstadt Salzburg in der Zeit von 24. bis 27. Dezember größere Mengen an Feuerwerkskörpern gestohlen.

In Anif wurden aus einem Verkaufscontainer vor einem Supermarkt gleich 866 pyrotechnische Gegenstände - laut Marktleiter vor allem Raketen und Knaller - im Gesamtwert von 8.800 Euro entwendet.

Im gleichen Zeitraum wurde auch die Tür eines Verkaufscontainers vor einem Großhandelsmarkt in Wals-Siezenheim aufgebrochen. Hier stahlen die Diebe 43 Packungen Silvester-Raketen, der Schaden dürfte sich auf rund 1. 000 Euro belaufen. Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt es laut Polizei derzeit nicht.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen