Simmering bekommt jetzt einen "Baby-Wald"

Für jedes Kind, das im Juli in Simmering geboren wird, lässt Bezirkschef Paul Stadler (FPÖ) einen Baum pflanzen.
Für jedes Kind, das im Juli in Simmering geboren wird, lässt Bezirkschef Paul Stadler (FPÖ) einen Baum pflanzen.BV11
Für jedes Neugeborene im Bezirk lässt Bezirkschef Paul Stadler einen Baum pflanzen. Im Juli soll der Wald so um rund 100 Bäume wachsen.

In Simmering wird aufgeforstet. Für jedes Kind, das im Juli in Simmering geboren wird, wird ein Baum gepflanzt. "Das ist mein Beitrag zum Klimaschutz, denn diese Jungbäume werden zusätzlich zu den ohnehin geplanten Neupflanzungen gesetzt“, erklärt Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ). Er rechnet mit insgesamt rund hundert neuen Bäumen, denn in den vergangenen Jahren sind im Juli im Durchschnitt mehr als 90 Kinder zur Welt gekommen.

"Dass es sich tatsächlich um einen Meilenstein in der Grünraumgestaltung des Bezirks handelt, beweist, dass das Stadtgartenamt in ganz Simmering etwas mehr als 1.900 Bäume betreut. Wenn nun weitere hundert Bäume dazukommen, wächst der Anteil der Sauerstoffspender mit einem Schlag drastisch an", so Stadler.

Soweit wie möglich, sollen die Bäume in der Nähe von dichtverbauten Gebieten im Herbst gepflanzt werden. Bereits fix eingeplant ist eine Fläche an der Ecke Weißenböckstraße, Am Kanal, wo allein 20 Bäume hinkommen sollen. Eine Fläche, auf der alle hundert Bäume Platz finden können, wurde aber nicht gefunden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
SimmeringBabyWaldKlima

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen