"Sims 4 Ab ins Schneeparadies" Test: Was Spieler wollen

Das neue Erweiterungspack sorgt für Winter-Feeling und soll langersehnte Spielerwünsche erfüllen. Ob das wirklich so ist, haben wir für euch getestet.

Als das "Die Sims 4 Star Wars Reise nach Batuu"-Gameplaypack im September enthüllt wurde, musste EA einen regelrechten Shitstorm über sich ergehen lassen. Zwar war die Erweiterung gut umgesetzt, allerdings wünschten sich Sims-Fans vollkommen andere Inhalte und fühlten ihre Wünsche durch diese Veröffentlichung ignoriert. Das sollte sich mit "Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies" aber nun ändern.

Urlaub im Wohnort

In diesem großen Erweiterungspack verschlägt es eure Sims in ein winterliches Mt. Komorebi, das mit japanischen Elementen stark an das asiatische Land erinnert. In der neuen Nachbarschaft, die drei Orte beinhaltet, können eure Sims ihren Winterurlaub inklusive heißen Quellen verbringen oder sich auf Lebenszeit niederlassen und ihr Künste in Snowboarden, Skifahren oder Klettern perfektionieren.

Eure Sims können nun aber auch in bisher vorhandenen Nachbarschaften sowohl wohnen als auch Urlaub machen. Die Voraussetzung dafür sind Mietgrundstücke, die dafür verfügbar sein müssen.

Die Sims werden sportlich

In "Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies" warten unterschiedliche Pisten auf eure Sims. Anfänger können sich noch auf den kleinen Hügeln austoben um ein Gespür für die rutschigen Strecken zu bekommen, während sich Ski- und Snowboard-Profis schon auf die Pisten auf dem Berg trauen können, die mit den Gondeln zu erreichen sind. Dabei können eure Sims entweder vorsichtig, neutral oder mit Tricks den Schnee herunterrutschen. Wenn eure Sims dabei erfolgreich sind, haben sie auch viel Spaß an dem Wintersport. Sollte das aber nicht so gut funktionieren, werden sie auch schon Mal frustriert.

Sims können aber auch gemeinsam Schlittenfahren, Wandertouren machen oder sich in den heißen Quellen entspannen. Vor den Aktivitäten lohnt sich aber immer ein Blick auf das schwarze Brett um bösen Überraschungen zu entgehen.

Neu sind hierbei auch einige Eigenschaften, die eure Sims nun an den Tag legen: Während die Sims bisher immer mit ihren Schuhen im Haus herumspaziert sind, ziehen sie sie nun, wie es in Japan und auch bei uns üblich ist, die Schuhe bei der Haustür aus. Dieses Feature ist nicht auf nur auf die neue Nachbarschaft bezogen, sondern kann individuell eingestellt werden.

Mehr Tiefe durch Emotionen

Um dem Game mehr Tiefgang zu verleihen, gibt es nun die Möglichkeit das Leben der Sims mit Gefühlen, Lebensstilen und Erfahrungen in gewisser Weise zu formen und zu gestalten. Teenager-Sims die viel Zeit miteinander verbringen und auch besonders aufmerksam und zuvorkommend sind, entwickeln besondere Merkmale, die sich auch auf die Beziehung zueinander auswirken und einen dauerhaften Einfluss auf die Sims zueinander haben.

Die verliebten Sims fühlen sich in der Nähe des anderen besonders wohl und entwickeln Glücksgefühle. Diese Gefühlsregungen haben allerdings ein Ablaufdatum und müssen gepflegt werden, damit sich innigere und tiefere Empfindungen entwickeln können. Bemühen sich die Sims aber nicht mehr umeinander, flauen auch die Gefühle zueinander ab.

Fazit

Obwohl ihr eure Sims in "Die Sims 4" bisher schon in den Urlaub schicken konntet, war dieser Aspekt noch nie so durchdacht und ausgearbeitet, wie es bei diesem Erweiterungspack der Fall ist. Die Welt von Mt. Komorebi ist schön gestaltet und bei jedem neuen Besuch kann man neue Dinge entdecken. Toll ist auch, dass viele Aktionen die gesamte Familie implementieren und kein Sim auf eigene Faust vom Berg rutschen oder alleine am Tisch essen muss.

Auch die von den Fans langersehnten Gefühle, die den Sims mehr Persönlichkeit verleihen sollen, fühlen sich beim Spielen aufregend an. Wenn man versucht, die Sims in ihren Gefühlen ein wenig zu lenken, tauchen immer wieder Überraschungen auf, mit denen neue Geschichten erzählt werden können. In wie weit das Gameplay dadurch beeinflusst wird, lässt sich noch nicht sagen, allerdings fühlen sich die Empfindungen aufregend an.

Dieses Erweiterungspack enthält jede Menge Eigenschaften, die von den Fans seit längerer Zeit gewünscht wurden. Mit "Die Sims 4 Ab ins Schneeparadies" hat Electronic Arts diesmal alles richtig gemacht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
GamesElectronic ArtsSpieletest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen