Österreich

Single-Coach ermutigt jetzt: "Sei kompliziert!"

Simone Janiga hatte genug vom Alleinsein. Die Biologin lernte von ihren eigenen Fehlern, fand so die große Liebe und hilft nun Anderen.

Sandra Kartik
Simone Janiga hilft Alleinstehenden, einen Partner zu finden. Sie selbst ist oft auf die Nase gefallen, bevor sie ihrem Mann begegnete.
Simone Janiga hilft Alleinstehenden, einen Partner zu finden. Sie selbst ist oft auf die Nase gefallen, bevor sie ihrem Mann begegnete.
privat

Die Suche nach dem Richtigen beschäftigte sie jahrelang, bis Wissenschaftlerin Simone Janiga aufhörte, Männer von sich überzeugen zu wollen. Inzwischen ist sie seit längerem glücklich liiert und hilft nun vor allem Frauen dabei, die Liebe zu finden.

"Gefühle beeinflussen ist falsch"

"Ich versuchte, Dates und Beziehungspartnern als unkomplizierte Frau zu gefallen, um ihre Gefühle positiv zu beeinflussen. Das war falsch. Seien Sie ruhig kompliziert“, empfiehlt sie im "Heute"-Gespräch. "Weder ein neues Kleid, noch eine neue Frisur oder ein Outdoor-Urlaub, wenn man selbst kein Camping mag, können dabei helfen, jemanden in Sachen Liebe 'auf die Sprünge' zu helfen."

Als Single-Coach lässt die 33-Jährige nun vor allem dauerhaft Alleinstehenden von ihrer Erfahrung profitieren. Das sind ihre Top-Tipps:

1
Nicht verstellen

Eine Frage sollten sich Liebessuchende mit ernsten Absichten stellen: Was will ich wirklich und was mache ich nur, um zu gefallen? "Wenn man z.B. introvertiert ist, aber der Partner jedes Wochenende ausgehen möchte, wird es schwer."

2
Zukunft ausmalen

"Visualisieren Sie Ihr Leben mit dem Wunschpartner bis ins hohe Alter." Wenn es schon gedanklich hakt, wird es womöglich nicht funktionieren. Mit diesem Gedankenspiel kann man sich bewusst machen, ob die Vorstellungen, die man von einer Beziehung und von einem Partner hat, tatsächlich längerfristig passen.

3
Online-Dating

Das bringt vor allem Vorteile für Singles am Land. "Es überwindet Entfernungen und man kann auch außerhalb von Volksfesten Menschen kennenlernen." Ein weiterer Vorteil des Online-Datings ist, dass man durch Gespräche und Chats im Vorfeld viel über eine Person erfahren kann. "Dies erleichtert das Filtern potenzieller Partner und schafft eine gute Basis für ein erfolgreiches erstes Date. Außerdem lernt man, nicht immer sofort entmutigt zu sein und es persönlich zu nehmen, wenn es mal nicht mit der anderen Person harmoniert und das Match aufgelöst wird." Es gibt viele Gründe, warum jemand möglicherweise nicht bereit für eine Beziehung ist oder andere Prioritäten hat. 

4
Altes aufwärmen

Janiga empfiehlt, frühere Kontakte aus der Schulzeit, Uni oder früheren Arbeitsstelle wiederzubeleben – nicht aber unbedingt Ex-Freunde. "Man weiß nie, wer noch oder wieder Single ist.“ Für gewisse Altersgruppen ist Facebook hier immer noch ein guter Start.

5
Selbstbewusstes Outing

Alleinstehende, die auf Partnersuche sind, sollten "offen dazu stehen. So wird man auch weiterempfohlen." Oft zögern Freunde, nach dem Beziehungsstatus zu fragen, weil sie denken, dass man daran kein Interesse hat. Wenn man jedoch selbstbewusst dazu steht, kann man viel mehr Menschen kennenlernen und die Chancen auf eine neue Beziehung erheblich steigern.

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren".</strong> Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. <a data-li-document-ref="120048467" href="https://www.heute.at/s/thiems-neues-leben-er-hat-seine-seele-verloren-120048467">Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.</a>
    19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren". Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.
    Imago
    Mehr zum Thema