Österreich

Single-Coach: So hörst Du auf, den Falschen zu daten

Love-Coach Susi Bartmann verrät, wie man den richtigen Menschen anzieht und wann man es lieber bleiben lassen sollte.

Sandra Kartik
Teilen
Susi Bartmann hilft Singles durch den Dating-Dschungel. Nun hat sie ihren ersten Roman "Der Liebesarchitekt" geschrieben.
Susi Bartmann hilft Singles durch den Dating-Dschungel. Nun hat sie ihren ersten Roman "Der Liebesarchitekt" geschrieben.
Sophie Haider

Bevor Susi Bartmann ihrer großen Liebe begegnete, war die Wienerin jahrelang Single. "Ich traf immer wieder auf die falschen Männer. Irgendwann reichte es", erzählt die 34-jährige Mental Lovecoach im "Heute"-Gespräch. Als Beraterin zeigt sie Alleinstehenden, die sich eine Partnerschaft wünschen, wie sie ihre Einstellung ändern können, um die Liebe anzuziehen. Inspiriert durch ihre eigenen Dating-Erfahrungen und die ihrer KlientInnen, schrieb Bartmann nun ihr erstes Buch zum Thema. "Der Liebesarchitekt" ist allerdings kein klassischer Ratgeber, sondern ein amüsanter Roman, der Lust auf Romantik und Abenteuer macht.

"Eines ist klar: Wenn wir schneller aufhören würden, die Falschen zu daten, wären wir wesentlich schneller mit dem Richtigen zusammen", lacht die die Single-Expertin. In "Heute" verrät sie deshalb, wie man Mr. und Mrs. Wrong entlarvt und seine Energie auf den oder die Richtige lenkt.

1
Hör auf deine Intuition

Das weißt du natürlich schon. Interessant wird’s, wenn du auch weißt, wie und durch welchen Sinneskanal sich deine eigene, persönliche Intuition meldet. Spürst du eine körperliche Reaktion, bei der es zieht, sich weit anfühlt oder du einen Druck verspürst? Siehst du innere Bilder vor dir oder sagt eine innere Stimme ganz laut Ja oder Nein? Oder ist es ganz anders?

Such dir am besten einen Moment aus, in dem du auf deine Intuition gehört hast und es absolut richtig war. So einen Moment hat schließlich jeder. Wenn deine Intuition schon ganz laut Nein schreit, weißt du was zu tun ist.

2
Platz im Leben schaffen

Wenn dich jemand in seinem Leben haben möchte, egal ob als Freund(in), Bekannte(n) oder Partner(in), nimmt er sich Zeit. Da kann die Person noch so beschäftigt sein, wenn es ihr wichtig ist, schafft sie das, stellt dich ihrer Familie und Freunden vor und bindet dich ein. Immer wieder erlebe ich, dass Frauen und Männer in einem "Gspusi" verbleiben, das sie in Wahrheit an der langen Leine hält und sie hoffen, dass sich das ändert. Wenn es sich ändern soll: Klar kommunizieren, was du möchtest und wie du dir eine Beziehung vorstellst.

3
Gemeinsame Werte

Welche Werte sind dir besonders wichtig und welche Werte sind ihm (oder ihr)? Das kann besonders bei Treue, Kinderwunsch, Geld, Sex, Freiheit, Sicherheit, usw. eine Rolle spielen. Wünschst sich ein Partner ein Kind und der andere nicht, oder der eine möchte eine monogame Beziehung und die andere eine offene – kann das zu großen Konflikten führen. Am Besten die großen Themen gleich in der Kennenlernphase besprechen und sehen, ob man hier auf einem gemeinsamen Nenner ist.

4
Liebesmeldungen

Jeder hatte schon mal das Erlebnis, dass sich jemand ständig meldet und man das Gefühl hat, er oder sie läuft einem hinterher. Das wirkt leider einfach unattraktiv. Ist man selbst die Person, die hinterherläuft, am besten einen Schritt zurück machen, sich mit Freunden treffen und neue Kurse und Hobbies besuchen. So wirst du auch als selbstbewusste, starke Frau (oder Mann) wahrgenommen, die selbst ein erfülltes Leben führt und der Mann (oder die Frau) ist einfach das i-Tüpfelchen.

5
Kennenlernen ganz leicht

Ich bin der Meinung, wenn schon das Kennenlernen so richtig schwierig ist und immer wieder große Herausforderungen auftauchen – kann das ein echtes Warnsignal sein. Dating darf leicht gehen und soll Spaß machen.

    <strong>20.02.2024: Heftiges Ultimatum der Klimakleber – sonst passiert DAS!</strong> Länger war es nun ruhig um die Aktivisten der Letzten Generation. Nun haben sie eine neue Forderung und kündigen auch eine erneute Protestwelle an. <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120020684" href="https://www.heute.at/s/heftiges-ultimatum-der-klimakleber-sonst-passiert-das-120020684">Die Details &gt;&gt;&gt;</a>
    20.02.2024: Heftiges Ultimatum der Klimakleber – sonst passiert DAS! Länger war es nun ruhig um die Aktivisten der Letzten Generation. Nun haben sie eine neue Forderung und kündigen auch eine erneute Protestwelle an. Die Details >>>
    Sabine Hertel