Sir Lewis! Queen schlägt Hamilton zum Ritter

Lewis Hamilton wird zum Ritter geschlagen.
Lewis Hamilton wird zum Ritter geschlagen.Imago Images
Siebenfach-Weltmeister Lewis Hamilton wird eine ganz besondere Ehre zuteil. Der Formel-1-Star wird von der Queen zum Ritter geschlagen. 

Der 35-jährige Brite wurde von Queen Elizabeth II. virtuell in den Ritterstand erhoben. Der Mercedes-Pilot steht auf einer 1.239 Namen umfassenden Liste, die der Buckingham Palace nun veröffentlichte. 

Damit darf sich der siebenfache Weltmeister nun offiziell Sir Lewis Hamilton nennen. Schon nach seinem ersten WM-Titel 2008 hatte der Brite den "Order of the British Empire" erhalten. Der Ritterschlag ist nun allerdings die höchste Auszeichnung, die einem britischen Sportler zuteil werden kann. 

Hamilton hat sich in der abgelaufenen Saison endgültig in den Formel-1-Geschichtsbüchern verankert. Der Mercedes-Pilot überflügelte den Sieg-Rekord von Ikone Michael Schumacher, hält nun bei 95 Renn-Erfolgen und stellte mit seinem siebten WM-Titel die Bestmarke des Deutschen ein. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Formel 1Lewis Hamilton

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen