Sir Ringo bringt im September wieder Mini-Album heraus

Ringo Starr beim 50. Woodstock-Jubiläum 2019 in New York.
Ringo Starr beim 50. Woodstock-Jubiläum 2019 in New York.imago images / UPI Photo
Nach seiner EP "Zoom In" im März veröffentlich der umtriebige Beatles-Drummer im September bereits sein nächstes Werk. 

"Ist Ringo Starr der beste Schlagzeuger der Welt" wurde Paul McCartney einst gefragt. "Nein, "war damals seine Antwort, "er ist nicht einmal der beste Schlagzeuger bei den Beatles!" Das meinte McCartney natürlich nur im Scherz, das Verdienst von Ringo als stilprägender Drummer ist unbestritten. 

Ende letzten Jahres verkündete der mittlerweile 81-jährige Schlagzeuger und Sänger, in Zukunft verstärkt auf das Format EP, also Extended Play zu setzen, also Minialben mit meisten vier bis sechs Titeln. Im März veröffentlichte Starr "Zoom In", auf dem Gastmusiker wie Dave Grohl, Paul McCartney oder Lenny Kravitz vertreten waren. 

Neues Mini-Album "Change The World"

Auch seine neue EP "Change The World" ist in Ringos Heimstudio entstanden. Den Titelsong haben die beiden Toto-Mitglieder Joseph Williams und Steve Lukather geschrieben, für „Coming Undone“ hat Ringo sich Songwriterin Linda Perry (Pink, Celine Dion) ins Boot geholt und auf seiner Coverversion von „Rock Around The Clock“ spielt Eagles-Gitarrist Joe Walsh.

Am Schlagzeug sitzt der 81-Jährige noch überzeugend fest im Sattel, das Singen scheint Sir Ringo ersten Hörproben zufolge immer noch Spaß zu machen, auch wenn es nie zu seinen Stärken gezählt hat. „Change The World“ erscheint am 24.9. auf CD, Kassette und digital, später auch auf Vinyl.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account fh Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen