"The Empress": Netflix bestätigt neue "Sissi"-Serie

Netflix plant, das Leben von Kaiserin Elisabeth als Serie zu verfilmen. Wann und wo die Dreharbeiten beginnen sollen, ist derzeit aber noch unklar.

Nach der erfolgreichen Serie "The Crown" bittet Netflix demnächst zur nächsten königlichen Serien-Audienz. Wie die Plattform "DWDL" berichtet, bestätigt der Streaming-Riese die Entwicklung einer Reihe, die sich mit dem Leben der österreichischen Kaiserin beschäftigen wird.

Neue Serie verzichtet auf Kitsch

Elisabeth Amalie Eugenie, besser bekannt als "Sissi", saß von 1854 bis zu ihrem Tod 1898 auf dem österreichischen Thron. Der Zauber, der von der schönen Monarchin ausging, ist bis heute ungetrübt. Vor allem Romy Schneider hat sich mit ihrer Darstellung der eigenwilligen Kaiserin in die Herzen eines Millionenpublikums gespielt. Im Gegensatz zur "Sissi"-Filmtrilogie will man bei der geplanten Netflix-Produktion aber auf Kitsch und romantische Verklärung verzichten.

Hauptrolle steht noch nicht fest

Die Serie wird den Titel "The Empress" tragen und vorerst sechs Episoden umfassen. Als Rahmenhandlung sollen die ersten Monate von Kaiserin Elisabeth am Wiener Hof dienen. "Unser Fokus liegt weniger darauf, breit, sondern mehr in die Tiefe zu gehen", erklärt Katharina Eyssen, die als Autorin für die geplante Reihe verantwortlich zeichnet. "Wir werden viele Figuren und Konstellationen, die bislang nicht wirklich beachtet wurden", erklärt sie. "Es gibt einige historisch interessante Menschen, die ein großes dramatisches Potential haben."

Nach über 120 Jahren ist nicht nur die Faszination ungebrochen, die von der eigenwilligen Monarchin ausgeht, sondern auch regelrecht ein neuer Hype um die Kaiserin entstanden. Denn neben der geplanten Netflix-Produktion bastelt die deutsche Produktionsfirma Storyhouse gemeinsam mit der österreichischen Satel Film ebenfalls an einem "Sissi"-Projekt. Darüber hinaus ist auch eine US-Serie in Arbeit.

Wer für Netflix in die Rolle der Monarchin schlüpfen soll, ist zu diesem Zeitpunkt aber noch unklar. Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation ist außerdem noch nicht absehbar, wann und wo mit den "Empress"-Dreharbeiten begonnen werden kann.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SzeneSwisscom-TV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen