Sittenstrolch in Wien von der Polizei gesucht

Bild: Polizei
Die Polizei hat Fotos eines mutmaßlichen Sittenstrolchs veröffentlicht. Der Gesuchte verfolgte eine 21-Jährige aus der U-Bahn zu ihrer Wohnung und begrapschte sie dort. Das Opfer konnte sich wehren, der Täter flüchtete. Er wurde aber von Kameras gefilmt.
Die Polizei hat Fotos eines mutmaßlichen Sittenstrolchs veröffentlicht. Der Gesuchte verfolgte eine 21-Jährige aus der U-Bahn zu ihrer Wohnung und begrapschte sie dort. Das Opfer konnte sich wehren, der Täter flüchtete. Er wurde aber von Kameras gefilmt.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 8. Juni 2014. Gegen 04.30 Uhr folgte der Mann der 21-jährigen Frau von der U-Bahnstation Südtiroler Platz bis zu ihrer Wohnung in der Kriehubergasse in Wien-Margareten. Dort hielt der Mann seinem Opfer den Mund zu und griff ihr von hinten zwischen die Beine.

Nach dem ersten Schock biss die junge Frau dem Täter in die Hand, worauf dieser die Flucht ergriff. Die Ermittlungen der Polizei verliefen bisher negativ. Nun sucht die Exekutive mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach dem Mann. Hinweise werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 0131310 DW 43310 oder 43800 erbeten.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen