Skandal: 142 frische Pizzen im Papiermüll

Bild: AWV Hartberg

Die Gemeinde Pöllau in der Steiermark plagt derzeit ein seltsamer Fund. Ein Gemeindemitarbeiter hat in den letzten Monaten immer wieder frische, noch warme Pizzen in einem Papiercontainer entdeckt. Der Abfallwirtschaftsverband denkt jetzt über eine Anzeige wegen Lebensmittelverschwendung nach, wie die "Kleine Zeitung" berichtet.

Die Gemeinde Pöllau in der Steiermark plagt derzeit ein seltsamer Fund. Ein Gemeindemitarbeiter hat in den letzten Monaten immer wieder frische, noch warme Pizzen in einem Papiercontainer entdeckt. Der Abfallwirtschaftsverband denkt jetzt über eine Anzeige wegen Lebensmittelverschwendung nach, wie die "" berichtet.

Peter Almer heißt der Mann, der zum dritten Mal innerhalb von fünf Monaten Dutzende Kartons mit frischen Pizzen im Müll entdeckte. Beim neuesten Fund des Gemeindemitarbeiters aus Sonnhofen handelt es sich um 52 Stück frische Pizzen, davor waren es einmal 60 Stück und einmal 30 Stück. Das macht in Summer also 142 Pizzen die Peter Almer bereits aus dem Papiermüll gefischt hat.

Gegenüber der "Kleinen Zeitung" sagt Almer: "Der Duft von frischer Pizza hat mich am Morgen zum Papierbehälter geführt. Die Kartons haben keinen Aufdruck, lediglich die Sorte der Pizzen ist handschriftlich mit einem Kürzel - "S" für Salami, "C" für Cardinale - vermerkt."

Anzeige erstatten

Es wurden bereits alle in Frage kommenden Pizza-Lokale in der Umgebung abgesucht und befragt, doch niemand kann mit dem mysterösen Pizza-Fund etwas anfangen. Gerhard Kerschbaumer vom Abfallwirtschaftsverband Hartberg sagt, dass man Anzeige erstatten möchte, falls noch weitere Pizzen auftauchen werden. Schlimm sei vor allem die Lebensmittelverschwendung und die Verunreinigung der Müllcontainer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen