Skandalnudel Roche gewinnt im Rodeo-Rennen

Bestseller-Autorin Charlotte Roche (35) landete am Samstagabend in der "TV-Total-Stock-Car-Crash-Challenge" am Siegertreppchen. Sie holte sich als erste Frau den Sieg im Rodeo-Rennen. Joey Kelly (40) triumphierte bei dem Rennen, das zum neunten Mal ausgetragen wurde, in der Königsklasse.

am Siegertreppchen. Sie holte sich als erste Frau den Sieg im Rodeo-Rennen. Joey Kelly (40) triumphierte bei dem Rennen, das zum neunten Mal ausgetragen wurde, in der Königsklasse.

TV Total Stock Car Crash Challenge 2013

Stefan Raab lud wieder zum großen PS-Spektakel auf fuhr Raabs Männer im wahrsten Sinne des Wortes an die Wand. Ihre Konkurrenten, 27 Männer und zwei weibliche Teilnehmerinnen, hatten kaum eine Chance. Unter ihnen Kult-Fußballer Hans Sarpei, TV-Total-Event-Tausendsassa Joey Kelly und Elton, die Motorsport-Profis Timo Glock und Timo Scheider.

Roche fährt die Männer an die Wand

Im Rodeo Rennen des Mega Spektakels um kurz vor ein Uhr Nachts traten alle Teilnehmer, die noch ein fahrtüchtiges Stock Car hatten, gegeneinander an. Moderator Jan Hahn (40) und Rockmusiker Evil Jared (42) fielen gleich zu Beginn aus. Kurz darauf flogen auch die Brüder Wilson Gonzalez Ochsenknecht (23) und Jimi Blue (21) aus dem Rennen. Am Ende lieferten sich Charlotte Roche und Rocker Martin Kesici (40) einen harten Zweikampf. Nachdem Kesici den Motor nicht mehr starten konnte, stand als Siegerin fest.

Die Skandal-Autorin bekam einen riesen Applaus vom den 50.000 Schaulustigen im "Europas größtem Stock-Car-Tempel". Sie hüpfte glücklich auf den Schrottautos herum, wurde von allen Konkurrenten umarmt, geküsst und gelobt. Die 35-Jährige ist die erste Frau, die dieses Podium gewinnt. Im Interview mit Pro Sieben sagte sie nach der Show: "Weißt du wie sich das anfühlt? Als Kind bin ich mal auf den Kopf gefallen, und das hat ziemlich weh getan - genauso fühle ich mich jetzt. Das machte ganz schön Aua!".

Joey Kelly gewinnt in der Königsklasse

Genauso spannend ging es in der Königsklasse weiter: Erfinder der Stock Car Crash Challenge, , wollte nach sieben Jahren endlich wieder den Titel in der Königsklasse gewinnen. Direkt nach dem Start flog Frank Buschmann als erster aus dem Rennen und Joey Kelly übernahm vor Christian Clerici die Führung. Stefan Raab weit dahinter auf den fünften Platz. Am Ende gewann Joey Kelly mit 470 Punkten, vor Christian Clerici mit 370 Punkten und Timo Scheider landete auf dem dritten Platz mit 325 Punkten. Auf dem vierten Platz landete mit 315 Punkten Thore Schölermann und fünfter wurde mit 250 Punkten Stefan Raab.

Quotencrash für Raab

hatte sich wahrscheinlich bessere Quoten von neunten "TV total Stock Car Crash Challenge" erwartet: Die Sendung wurde am Samstag von der Prime Time-Konkurrenz "Das Supertalent" teils um Längen geschlagen. Am Samstagabend wurde der bisherige Tiefstwert der Show aus dem Jahr 2011 unterboten. Bei den 14 bis 49-Jährigen war vor allem die Sendung "Das Supertalent" angesagt. Während Raabs Sendung in dieser Zielgruppe mit 12,9 Prozent Marktanteil nach Hause gehen musste, hat die Casting-Show mit einer Quote von 30,3 Prozent den Tagessieg für RTL geholt, wie die Webseite "meedia.de" berichtet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen