Skater-Label "Thrasher" schimpft Rihanna und Justin ...

Autsch. Das legendäre Skater-Magazin "Thrasher" ist anscheinend nicht sehr erfreut darüber, dass Stars wie Ryan Gosling, Rihanna und Justin Bieber mit den Hauseigenen Merchandise-Produkten herumlaufen. Herausgeber Jake Phelps schimpft die Celebrities sogar "fucking clowns".

 


Ein von Disaster Street Wear (@disasterstreetwear) gepostetes Foto am 1. Okt 2016 um 3:06 Uhr





Autsch. Das legendäre Skater-Magazin "Thrasher" ist anscheinend nicht sehr erfreut darüber, dass Stars wie mit den Hauseigenen Merchandise-Produkten herumlaufen. Herausgeber Jake Phelps schimpft die Celebrities sogar "fucking clowns".

"Es ist verdamt noch mal übertrieben", ärgert sich Phelps in einem Interview mit "Dazed". "Es ist klar, dass die Leute unser Zeug tragen wollen, weil Skateboarden das verdammt schwerste Ding auf dieser Welt ist. Es ist kein Freundschaftsklub, das sollte jedem klar sein. Aber jetzt hast du Rapper wie Lil Wayne, die plötzlich Skateboarder werden wollen. Jede Aufmerksamkeit, die Skateboarding im Mainstream bekommt, ist toll und gut für uns. Gleichzeitig nervt so etwas aber auch".

Jeder kann den Look kaufen

"Jeder kann sich jetzt den Skateboarder-Look kaufen, ohne jemals auf die Schnauze gefallen zu sein. Falls du wie ein Skateboarder gekleidet bist, aber noch nie mit einem Board gestürzt bist, dann weißt du, dass du dir nur etwas vorlügst", so Phelps weiter.

"Wir schicken keine Klamotten an Justin Bieber, Rihanna und die anderen verdammten Clowns", ist der Herausgeber des verärgert über den Trend.  

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen