Skifahrer (28) erlitt bei Kollision innere Verletzungen

Der verletzte Skifahrer wurde umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert.
Der verletzte Skifahrer wurde umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert.iStock/ Symbolbild
Schwerer Skiunfall am Montag in Zürs! Bei einem Zusammenstoß mit einem Skifahrer erlitt ein 28-jähriger Wintersportler innere Verletzungen.

Im Schigebiet Zürs ereignete sich am Montag um die Mittagszeit eine Schikollision auf der Piste 123, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Bei der Talabfahrt wurde ein 28-jähriger Brite ungefähr 120 Meter oberhalb der Talstation der Übungshangbahn von einem bislang unbekannten Schifahrer von hinten niedergefahren.

Dabei kamen beide Schifahrer zu Sturz. Nachdem die Pistenrettung verständigt wurde, ergriff der unbekannte Schifahrer die Flucht.

Polizei sucht Zeugen

Der 28-jährige Brite wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit Verdacht auf innere Verletzungen zur weiteren Behandlung nach Zürs überstellt.

Der zweitbeteiligte Schifahrer bzw. allfällige Unfallzeugen mögen sich bei der Polizeiinspektion Lech am Arlberg melden.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichVorarlbergPolizeiRettungRettungseinsatzSkiUnfall

ThemaWeiterlesen