Skifahrer stößt Buben (7) nieder, verletzt ihn schwer

Der Bub wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Der Bub wurde in ein Krankenhaus gebracht.Bild: iStock/Symbolbild
Bei einem Skiunfall in Obertauern in der Gemeinde Untertauern ist am Samstag ein Bub schwer verletzt worden. Ein Skifahrer war mit dem 7-Jährigen zusammengestoßen.
Ein männlicher Skifahrer hatte den 7-jährigen Buben, der in Begleitung seines Vaters auf der Kringsalmabfahrt in Obertauern unterwegs war, von hinten niedergestoßen. Dabei kamen alle drei Personen - Vater, Sohn und der Skifahrer - zu Sturz.

Da der Schüler über Schmerzen im Becken klagte, wurde er zunächst von seinem Vater und dem Skifahrer sowie einem Zeugen erstversorgt.

Die Pistenrettung wurde nicht alarmiert, da von keiner nennenswerten Verletzung ausgegangen wurde, berichtet die Polizei.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bub erlitt Schambeinfraktur

Aufgrund anhaltender Schmerzen fuhr der Vater mit seinem Sohn dann aber wenig später doch zu einer Untersuchung in das Ärztezentrum in Obertauern.

Dort wurde dann bei dem 7-Jährigen eine Schambeinfraktur im rechten Bereich diagnostiziert. Der Bub wurde daraufhin in das Krankenhaus Schwarzach gebracht. Die Daten mit dem Skifahrer wurden nicht getauscht.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsÖsterreichUnfälle/UnglückePolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren