Skispringerinnen dürfen erstmals auf die Monsterschanze

ÖSV-Ass Marita Kramer
ÖSV-Ass Marita Kramerpicturedesk.com
Premiere bei den Skispringerinnen! Die ÖSV-Adlerinnen dürfen in der nächsten Saison erstmals auf die Skiflug-Schanze.

Das erste Skifliegen der Damen wird auf dem Monsterbakken in Vikersund über die Bühne gehen. Der Wettbewerb wird allerdings nicht zum Weltcup zählen.

Die FIS erklärt: "Wir sind darüber einig gewesen, den Frauen diese Tür zu öffnen. Es gibt immer noch viele Bedenken und Ängste hinsichtlich der Sicherheit und weiterer Aspekte, aber der Zeitpunkt ist der richtige, um die Frauen von einer Skiflugschanze starten zu lassen."

Der Skiverband führt Teilnahmebeschränkungen ein: Es dürfen nur Springerinnen ab 18 Jahren über die Riesenschanze - und nur die besten 15 aus der Raw-Air-Tour.

Voraussichtlich steigt das erste Damen-Skifliegen im März, der aktuelle Weltrekord von Daniela Iraschko-Stolz (200m am Kulm) könnte geknackt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen