Skorpion bei Wiener Spielplatz gefunden

Schock für einen Wiener im Stadtteil Ottakring: Beim Spazierengehen mit seinem Neffen entdeckte er einen Kaiserskorpion.
Schauerlicher Fund am Dienstag: Johannes Z. war mit seinem Neffen in einem Park am Richard-Wagner-Platz unterwegs, als er direkt neben dem Spielplatz einen Skorpion entdeckte. Er zückte sein Smartphone, filmte das Spinnentier und teilte den Clip auf YouTube: "Leider ist das Video nicht länger oder in besserer Qualität", schreibt er dort. "Ich wollte danach noch Fotos machen, doch der Skorpion ist gleich sehr schnell ins Gebüsch geflüchtet."

Giftiges Tier – Abstand halten!

Die Aufnahme machte auf Social Media die Runde, viele Eltern äußerten sich besorgt. Laut der MA 60 (Veterinärdienste und Tierschutz) dürfte es sich um einen in Afrika heimischen Kaiserskorpion handeln. Dessen Gift sei für den Menschen zwar schmerzhaft, in der Regel aber weniger gefährlich als ein Bienenstich, sagt Harald Wenzl von der MA 60 zu "Heute". Das Tier wurde vermutlich von seinem Besitzer ausgesetzt.

Seither wurde der Skorpion nicht erneut gesichtet, am Donnerstagabend tauchten Gerüchte auf, es könnte sich nur um einen Scherz gehandelt haben. Auch ein Lokalaugenschein der MA 60 blieb ohne Ergebnis. Die Mitarbeiter des Stadtgartenamts, die für den Park zuständig sind, wurden über den Exoten informiert und halten die Augen offen. Wer das Tier entdeckt, sollte Abstand halten, die Polizei kontaktieren und es so lange im Auge behalten, bis die Einsatzkräfte vor Ort sind. (pic)

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
VideoVideoTiere

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren