Österreich

Opfer weigerte sich, da zückten Räuber Messer

Heute Redaktion
Teilen
Der "Skywalk" bei der U-Bahn-Station Spittelau.
Der "Skywalk" bei der U-Bahn-Station Spittelau.
Bild: picturedesk.com

Weil er weder Geld noch Zigaretten aushändigen wollte, wurde ein 28-Jähriger in der Nacht auf Samstag von drei Unbekannten mit einem Messer verletzt.

Am Samstag kurz nach Mitternacht wurde am "Skywalk", einer Fußgängerbrücke über die Gürtelfahrbahn im Bereich der U-Bahn-Station Spittelau, ein verletzter Mann (28) von einem von einem Passanten gefunden.

Laut den Opferangaben war er zuvor von drei Unbekannten nach Zigaretten und Geld gefragt worden. Als der 28-Jährige dies ablehnte, wurde er vermutlich mit einem Messer attackiert. Das Opfer erlitt oberflächliche Verletzungen.

Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Bilder des Tages

    <strong>15.04.2024: Das ändert sich ab Montag für ALLE Autofahrer.</strong> Schon ab Montag (15. April 2024) ändern sich die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Bereifung von Kraftfahrzeugen. <a data-li-document-ref="120030365" href="https://www.heute.at/s/das-aendert-sich-ab-montag-fuer-alle-autofahrer-120030365">Einiges ist dabei zu bedenken &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120031071" href="https://www.heute.at/s/grossangriff-auf-israel-ueber-300-drohnen-und-raketen-120031071"></a>
    15.04.2024: Das ändert sich ab Montag für ALLE Autofahrer. Schon ab Montag (15. April 2024) ändern sich die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Bereifung von Kraftfahrzeugen. Einiges ist dabei zu bedenken >>>
    Getty Images

    (red)

    ;