Slowenien: "Kroatien ist nicht mehr auf 'grüner Liste'"

Slowenien fährt die Corona-Maßnahmen wieder hoch.
Slowenien fährt die Corona-Maßnahmen wieder hoch.picturedesk
Slowenien verschärft die Maßnahmen an der Grenze zu Kroatien. Das Land an der Adria gilt für sie nicht mehr als sicher. 

In Slowenien wurden innerhalb der letzten 24 Stunden 21 neue Corona-Fälle bestätigt. Die Regierung möchte deshalb schon jetzt auf Nummer sicher gehen. Regierungssprecher Jelko Kacin erklärte in einer Pressekonferenz: "Die neuen Infizierten werden mit Freizeitaktivitäten im Ausland in Verbindung gebracht." Man müsse auf eine kritische Situation gefasst sein.

Neue "grüne Staaten" für Slowenien

Für die eigenen Einwohner gelten daher nun striktere Regeln. Wer aus Kroatien oder Ungarn zurückkehrt, muss für 14 Tage in Quarantäne. Wer jedoch bis Samstag aus dem "gelben Land" nach Hause kommt, der müsse sich nicht in Selbstisolation begeben. Aber sie müssen der Polizei genau sagen, wo sie in Kroatien unterwegs waren. 

Neben Kroatien und Ungarn gehören nund auch Tschechien und Frankreich zu den "nicht sicheren Ländern". Belgien und die Niederlande sind für die Slowenen nun aber "grüne Staaten". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
KroatienSlowenien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen