Snowboarder aus China stürzt in Tiroler Alpen ab

Bei einem Absturz im Bereich des Hintertuxer Gletscherskigebiets hat ein 29-jähriger Chinese am Samstag schwere Verletzungen erlitten.
Bei einem Absturz im Bereich des Hintertuxer Gletscherskigebiets hat ein 29-jähriger Chinese am Samstag schwere Verletzungen erlitten.Bild: Facebook BergrettungTux
Bei einem Absturz im Bereich des Schigebiet Hintertuxer Gletscher hat ein 29-jähriger Chinese am Samstag schwere Verletzungen erlitten.
Der 29-Jährige war am späten Samstagnachmittag als Mitglied einer vierköpfigen Gruppe außerhalb des gesicherten Skiraums talwärts gefahren. Als die Gruppe wieder die Piste erreichte, fiel auf, dass der 29-Jährige fehlte.

Abseits der Piste abgestürzt



Gegen 17:56 Uhr wurde über die Pistenrettung eine Suchaktion eingeleitet und der Mann konnte bald gefunden werden. Der 29-Jährige war zwischen Tuxer Fernerhaus und der 10er Gondel Bergstation, abseits des gesicherten Schiraumes, über steiles, felsdurchsetztes Gelände abgestürzt und schwer verletzt liegen geblieben.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Verletzte wurde von der Bergrettung Tux und einem Notarzt am Unfallort versorgt und anschließend geborgen. Gegen 22 Uhr wurde der Verletzte vom Tal aus mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchwazNewsTirolAlpinunfallSnowboardJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren