Snowboarder nach 15-m-Sturz fast unverletzt

Bild: Einsatzdoku.at

Ein 24-jähriger Snowboardfahrer aus dem Bezirk Linz-Land ist Sonntagnachmittag im Skigebiet Wurzeralm im Bezirk Kirchdorf an der Krems abseits der Piste in eine 15 Meter tiefe Doline gestürzt. Er hatte Glück: Er erlitt nur leichte Gesichtsverletzungen. Das teilte die Polizei Pressestelle Oberösterreich mit.

Zur Bergung des Verunglückten rückten Bergretter, Alpinpolizei und der Norztarzthubschrauber "Christophorus 14" aus. Ein Helfer wurde am Seil zu dem 24-Jährigen hinunter gelassen. Anschließend wurden beide aus der Senke gezogen. Der Hubschrauber flog den Snowboarder ins Tal. Das Rote Kreuz brachte ihn zur Kontrolle in das Landeskrankenhaus Kirchdorf.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen