Snowboarderin überlebt 300-Meter-Sturz

Mit einem Rettungshubschrauber wurde die Frau abtransportiert und ins KH Schladming gefolgen.
Mit einem Rettungshubschrauber wurde die Frau abtransportiert und ins KH Schladming gefolgen.Bild: Kein Anbieter/Bergrettung - Symbolfoto
Eine slowakische Snowboarderin (41) stürzte am Dachstein in der Ramsau schwer. In steilem Gelände überlebte sie einen 300-Meter-Sturz schwer verletzt.
Eine slowakische Snowboarderin verunglückte am Dachstein schwer. Die 41-Jährige war zusammen mit zwei Begleitern in der Ramsau snowboarden.

Die drei Alpinisten wollten über freies Tourengelände eine Talabfahrt in Angriff nehmen. Laut Angaben der Polizei kam die Wintersportlerin dabei in steilem Gelände ins Rutschen und konnte einen Sturz in die Tiefe nicht mehr vermeiden.

In einem mit Felsen durchsetzten Gelände stürzte sie etwa 300 Meter in die Tiefe. Bei diesem Sturz zog sie sich schwere Verletzungen zu und wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung ins Schladminger Krankenhaus geflogen. (mr)

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ÖsterreichNewsSteiermarkAlpinunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren