Snyder nimmt nach Suizid seiner Tochter eine Auszeit

Die Tochter des Regisseurs Zack Snyder hat Selbstmord begangen.

Regisseur Zack Snyder ("Batman v Superman: Dawn of Justice", "Man of Steel") macht gerade eine schwere Zeit durch. Der Grund: Seine Tochter Autumn hat vor zwei Monaten Selbstmord begangen.

Nun erzählte er gegenüber "The Hollywood Reporter", dass er in nächster Zeit keine Filme drehen wird. "Ich habe mich dazu entschieden, eine Auszeit vom Film zu nehmen, weil meine Familie, meine Kinder mich jetzt brauchen."

Auf Wunsch der Familie wurde der Suizid der 20-Jährigen zunächst geheim gehalten. Eigentlich wollte der Regisseur nach zwei Wochen Pause wieder weiter an seinen Filmprojekten arbeiten: "Ich dachte, es wäre für mich heilend, wenn ich mich wieder in die Arbeit stürze. Doch in den letzten zwei Monaten habe ich realisiert, dass ich für meine Familie da sein muss. Es ist sehr hart für sie – es ist sehr hart für mich", sagt Snyder.

Sein neuester Blockbuster "Justice League" ist noch nicht abgedreht. Dafür wird Joss Whedon ("Marvel's The Avengers") den Film fertigstellen.

Sowohl Warner Bros., DC und seine Fans respektieren Snyders Entscheidung.

(LM)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleZack Snyder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen