So bleiben Erdbeeren länger frisch

Vor allem Erdbeeren sind hochsensibel und schimmeln schnell.
Vor allem Erdbeeren sind hochsensibel und schimmeln schnell.(Bild: picturedesk.com)
Frische Beeren sind hochsensibel, aber es gibt einen einfachen Trick, der das schnelle Schimmeln verhindert.

Die Beerensaison ist eröffnet! Bis August dürfen wir uns jetzt an frischen Erdbeeren, Himbeeren und auch Brombeeren erfreuen. Doch so herrlich das Sommerobst am Gaumen auch ist, so empfindlich ist es mindestens genauso. Denn kaum eine Obstsorte fängt derart schnell zu schimmeln oder faulen an. Damit der Genuss jedoch möglichst lange währt, kommt es auf die richtige Lagerung - und einen kleinen Trick - an:

Erdbeeren, Himbeeren und Co. sollten möglichst kühl aufbewahrt werden. Am besten eignet sich dafür das Gemüsefach im Kühlschrank. Während die Beeren sich bei Raumtemperatur meist nur einen Tag halten, sind es gekühlt sogar bis zu fünf Tage.

Essig-Trick gegen Schimmel

Um die Bakterien, die für die Bildung von Schimmel sorgen, auf der Oberfläche abzutöten, können die Beeren in einen Wasser-Essigessenz-Mix eingelegt werden. Das Obst davor waschen, dann eine Schale mit einem Drittel Essig und zwei Dritteln Wasser befüllen und die Beeren hineinlegen. Nach einer Weile wieder herausnehmen und gut mit Wasser abspülen. Anschließend die Beeren auf einem trockenen Küchentuch lagern und dieses regelmäßig wechseln. Voila, die Keime sind abgetötet und die Beeren bleiben länger frisch.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. kiky TimeCreated with Sketch.| Akt:
GenussLebensmittel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen