So bleibt ihre Büro-Liebe geheim!

Bild: Fotolia

Eine neue, repräsentative Forsa-Umfrage unter Arbeitnehmern hat ergeben: Jeder Zwölfte hatte schon einmal Sex im Büro! Und wenn sich aus dem Gspusi unter Kollegen dann vielleicht tatsächlich eine ernsthafte Beziehung ergibt, sind einige Dinge zu beachten, um die Arbeit nicht zu vernachlässigen.

! Und wenn sich aus dem Gspusi unter Kollegen dann vielleicht tatsächlich eine ernsthafte Beziehung ergibt, sind einige Dinge zu beachten, um die Arbeit nicht zu vernachlässigen.

Im Schnitt der letzten Jahre lernen sich gut ein Drittel aller Paare im Büro oder auf dem Arbeitsplatz kennen. Die Begründung ist einfach: Neben der Zeit die wir mit schlafen verbringen, verbringen wir die meisten Minuten unseres Lebens am Ort unserer Arbeit.

Und weil viele Büro-Affären nur ebensolche bleiben, versuchen die meisten Pärchen diese zu Beginn geheim zu halten. Zumindest solange, bis sich etwas Ernsthaftes daraus entwickelt hat. Denn niemand will freiwillig zum Klatsch- und Tratsch-Thema einer ganzen Firma werden.

Firmenaufgaben dürfen nicht leiden

Zudem ist es wichtig, dass Motivation, Einsatz und die Stimmung im Team oder der Abteilung weiter passen und nicht von einer Liebesbeziehung zweier Kollegen beeinflusst werden.

Nichts ist Dümmer, als wenn ein wichtiges Firmen-Projekt an dicker Luft scheitert, weil zwei Mitarbeiter daran arbeiten sollen, die vielleicht eben erst eine Affäre hinter sich gebracht haben.

Diese Punkte sollten Sie daher beachten, wenn Sie ihre Büro-Liebe professionell und unter der Decke halten wollen:

1) Diskretion

Gefühle, Jubelstürme oder Schmetterlinge im Bauch - wahren Sie Professionalität und lassen Sie sich nicht anmerken, dass Sie mit einem Kollegen im Bett waren. Entwickelt sich eine Beziehung, muss im Sinne des Betriebsklimas aber zumindest der Chef davon erfahren. Wenn Sie nicht damit umgehen können, dass ihr Partner künftig nicht nur abends in ihrer Nähe ist, muss einer der Beteiligten Abteilung oder Firma wechseln. Ansonsten kommt die Sache irgendwann raus. Trennen Sie also Beziehung und Berufsleben.

2) Keine Szene im Büro

Haben Sie mit ihrem Arbeitskollegen eine Beziehung, müssen private Spannungen an der Eingangstüre zum Büro abgegeben werden. Nichts ist schlimmer, als wenn unter zwei Kollegen ein Beziehungsstreit ausbricht, der im Job nichts verloren hat. Das schädigt das Betriebsklima und macht die Liebe öffentlich.

Die Punkte 3 bis 7 auf Seite 2!

3) Keine gemeinsamen Pausen

Wenn zwei Arbeitskollegen ständig gemeinsam auf Mittagspause gehen oder zu zweit in der Kaffeeküche anzutreffen sind, muss das zwar noch lange nicht heißen, dass hier mehr dahinter steckt. Verdächtig ist es aber allemal und schlafende Hunde soll man bekanntlich nicht wecken, wenn man etwas geheim halten will.

4) Kein Flirten, kein Kusshändchen

Eine frische Liebe ist immer etwas Schönes. Doch wenn Sie sich im Gang oder im Konferenzraum aus der Emotion heraus Küsschen schicken oder aufreizend am Telefon von Büro zu Büro flirten, wird es mit dem Geheimnis bald vorbei sein.

5) Urlaub statt Liebeskummer

Sollte ihre Büroliebe nicht von Dauer sein und auch nicht herauskommen, dass es mit XY etwas gegeben hat, sollten Sie lieber ein paar Tage frei nehmen, um den Frust oder Liebeskummer nicht an den Kollegen auszulassen.

6) Keine privaten Firmen-Mails

Soll die Liebe geheim bleiben ist es auch nicht zielführend, sich über die Arbeits-Mailadresse Nachrichten zu schicken. Auch das kommt früher oder später heraus. Dieser Rat gilt überdies auch für Nachrichten, die nicht in elektronischer Form auf ihren Schreibtisch kommen - Stichwort Klebezettel.

7) Vorsichtig bei Facebook und Co

Vorsichtig sollten Sie weiters beim Formulieren ihrer Facebook-Beiträge sein. Die Büroliebe bleibt zudem ganz sicher nicht geheim, wenn Sie im Social Network mit Arbeitskollegen befreundet sind und gleichzeitig Bilder mit ihrer neuen Büro-Flamme hochladen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen