So denkt Kim Kardashian heute über ihren Dellen-Po

Vor einigen Wochen war die 36-Jährige von Paparazzi beim Baden in Mexiko abgelichtet worden. Jetzt sprach sie über die unretouchierten Bilder.

Im April feierten die Kardashians den 38. Geburtstag von Kourtney an einem Traumstrand in Mexiko. Natürlich lagen dort ein paar Fotografen auf der Lauer, um die Berühmtheiten zu knipsen.

Kims eigentlich schon weltbekannte Kehrseite war danach tagelang Gesprächsthema in den Medien. Weil auf den Bildern ihr

Po in voller, gänzlich unbearbeiteter Pracht erstrahlte. Sie verlor aufgrund der Aufnahmen über 100.000 Follower auf Instagram.

"War nicht in Form"

Jetzt hat die 36-jährige in einem Interview mit "The View" über die Fotos gesprochen. "Ich war damals tatsächlich nicht in der besten Form. Ich hatte seit zwölf Wochen nicht trainiert und hatte außerdem gerade zwei Operationen hinter mir. Ich habe mich also überhaupt nicht wie ich selbst gefühlt", erklärte sie.

Aus den Bildern zog sie aber wieder Motivation, mehr zu trainieren. "Als ich dann diese geschärften Fotos sah, die so bearbeitet noch viel schlimmer aussahen, dachte ich mir: Okay, ich werde mich jetzt zusammenreißen".

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltDancing StarsSocial MediaFotografieKim Kardashian

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen