Baumscheiben aufhübschen

So einfach kannst du jetzt mitten in der Stadt garteln

Wer Baumscheiben oder Fassaden in Wien begrünen möchte, kann dies nun noch einfacher beantragen – nämlich online.

Wien Heute
So einfach kannst du jetzt mitten in der Stadt garteln
Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál (3. von links) gibt gemeinsam mit Claudia Kurz (GB*, links), Magdalena Hubauer (GB*, 2. von links) und Linda Widmaier (GB*, rechts) den Startschuss die neue Gartel-Saison mit der GB* (Gebietsbetreuung Stadterneuerung).
Stadt Wien/Martin Votava

Die Initiative "Garteln ums Eck" startet in die neue Saison. Wer Baumscheiben, Innenhof oder Fassaden begrünen möchte, kann sich wieder kostenlos bei der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) informieren.

Bewohner die weder Balkon noch Garten haben, oder einfach die Nachbarschaft mitgestalten möchten, können eine Baumscheibenpatenschaft übernehmen und im öffentlichen Raum garteln. Alles, was es dafür braucht, ist eine Gestaltungsvereinbarung, die bei der GB* und neu auch online über wien.gv.at beantragt werden kann.

Bewohner gestalten ihr Grätzl

In Wien werden aktuell rund 1.800 Baumscheiben von Anrainer*innen begrünt und gepflegt. Die Grün-Oasen sind nicht nur schön anzusehen, sie tragen auch zu klimafitten Grätzln bei. Und: Die Nachbarschaft wird gestärkt – denn beim Garteln kommen die Menschen zusammen.

Davon können viele Baumscheibengärtner berichten, so auch Alcan Salih und Frau Melanie, die sich gemeinsam um zwei Baumscheiben in der Ullmannstraße im 15. Bezirk kümmern. "Diese kleinen, nachbarschaftlichen Oasen sind sehr wertvoll, besonders in der Zeit, in der wir heute leben. Man kommt mit Menschen ins Gespräch, kann andere für das Thema sensibilisieren und vielleicht auch zum gemeinsamen Garteln motivieren", erzählen die beiden leidenschaftlichen BaumscheibengärtnerInnen.

Baumscheibenpatenschaft jetzt online beantragen

„Es beeindruckt mich sehr, wie viel Einsatz, Liebe und Energie die Wienerinnen und Wiener ins Garteln investieren. Mit ihrem Engagement gestalten sie ihre Wohnumgebung für alle bunter und lebenswerter und stärken das Miteinander im Grätzl", so Vizebürgermeisterin und Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (SPÖ).

Wer eine Baumscheibe begrünen möchte, schließt mit der Stadt Wien eine Gestaltungsvereinbarung ab, die neu – seit Frühling 2024 – auch online ­­beantragt werden kann. Mittels Formular wird über die Adresseingabe ein Straßenbaum aus dem angezeigten Plan ausgewählt und der Antrag für die Baumscheibenbegrünung eingereicht. Die Wiener Stadtgärten prüfen, ob die gewählte Baumscheibe verfügbar ist, die GB* informiert den Antragsteller nach positivem Check und unterstützt fachlich. Alternativ kann die Gestaltungsvereinbarung auch weiterhin direkt bei der GB* abgeschlossen werden.

Kostenlose Tipps zum "Garteln ums Eck"

Die GB* beraten in ihren Lokalen und bei Veranstaltungen vor Ort übers Jahr kostenlos zum Garteln in der Stadt. "Je dichter das Netz an Lebensräumen ist, desto besser können Pflanzen und Bienen, Schmetterlinge und Co. ihre Bestände erhalten. Dazu leistet jeder Garten, jede blühende Baumscheibe einen wichtigen Beitrag", weiß Alexandra Scheucher, Mitarbeiterin der Technischen Stadterneuerung.

Kostenlose Gartel-Beratung der GB* gibt es zum Beispiel immer donnerstags, 14 bis 18 Uhr in der Garage Grande (Deinhardsteingasse 12, 1160 Wien), beim Pflanzentausch von 17. bis 19. April im 11., 5. und 10. Bezirk sowie beim Gartelauftaktfest am 18. April in der Bezirksvorstehung Penzing, Hütteldorfer Str. 188. Einen Überblick über alle Termine und Veranstaltungen gibt es online.

Die Bilder des Tages

1/75
Gehe zur Galerie
    <strong>13.06.2024: 149-Euro-Rechnung! Wiener vergeht (fast) das Lachen.</strong> In Kroatien explodieren die Preise. Ein "Heute"-Leser versuchte seinen Ärger über eine Restaurant-Rechnung auf Lošinj mit Humor zu überspielen. <a data-li-document-ref="120041807" href="https://www.heute.at/s/149-euro-rechnung-wiener-vergeht-fast-das-lachen-120041807">Die ganze Story hier &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120041877" href="https://www.heute.at/s/26-jaehriger-toetet-frau-22-von-polizei-erschossen-120041877"></a>
    13.06.2024: 149-Euro-Rechnung! Wiener vergeht (fast) das Lachen. In Kroatien explodieren die Preise. Ein "Heute"-Leser versuchte seinen Ärger über eine Restaurant-Rechnung auf Lošinj mit Humor zu überspielen. Die ganze Story hier >>>
    "Heute"-Montage Dalibor Brlek / dpa Picture Alliance / picturedesk.com, Leserreporter

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Initiative "Garteln ums Eck" startet in die neue Saison in Wien, wo Bewohner Baumscheiben, Innenhöfe oder Fassaden begrünen können, um klimafitte Grätzln zu schaffen und die Nachbarschaft zu stärken
    • Die Baumscheibenpatenschaft kann nun auch online beantragt werden, und die Gebietsbetreuung Stadterneuerung bietet kostenlose Beratungen und Veranstaltungen an, um die Bewohner beim urbanen Garteln zu unterstützen
    red
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen