So endet die 4. Staffel von "Game of Thrones"

Am Sonntag ging "Game of Thrones" ins Staffelfinale: Insgesamt fieberten 7,1 Millionen mit um zu erleben, wer den Serientod starb, und wer überleben durfte. HeuteTV weiß, wie die Serie ausging! Fans kommentierten das Ende mit gemischten Gefühlen.

: Insgesamt fieberten 7,1 Millionen mit um zu erleben, wer den Serientod starb, und wer überleben durfte. HeuteTV weiß, wie die Serie ausging! Fans kommentierten das Ende mit gemischten Gefühlen.

"Game of Thrones ist wohl die einzige Serie, bei der man gespoilert werden kann, obwohl man alles schon kennt," "Wie sehr ich Game Of Thrones vermissen werde. Bestes Staffelfinale" und "Bin ein bisschen enttäuscht vom Staffelfinale Game of Thrones keine Ahnung obs nur mir so geht irgendwie", waren ein paar der Kommentare nach dem Ende. Aber wie ging es nun aus?

HeuteTV hat den Überblick auf der nächsten Seite! Achtung, Spoiler!

Das geschah in der letzten Folge:

- Anders als Gerüchte besagten, überlebte Tyrion Lannister (Peter Dinklage, 45) und wurde selbst zum Mörder!

- Sein Kämpfer Oberyn verlor das Stellvertreter-Duell gegen den unbezwingbaren Ser Gregor Clegane allerdings

- Tryons Vater Tywin starb durch die Hand seines eigenen Sohnes! Im Sterben liegend erfuhr er noch die Wahrheit über die Inzest-Beziehung seiner Kinder Jaime und Cersei

- Als Tyrion seine ehemalige Geliebte Shae (gespielt von Sibel Kekilli, 34) im Bett mit seinem Vater erwischte, ermordete er auch sie

Sibel wusste schon länger über ihren Serientod Bescheid und meinte: "Ich wusste schon lange, dass meine Figur kein Happy End erleben wird. Daher nahm ich an, dass ich bereits in der 3. Staffel sterben würde. Doch es kam anders. Die Produzenten verrieten mir später, dass in der 4. Staffel mein Ende kommen würde."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen