Corona-Gipfel: Wien entscheidet über Öffnungen

Bürgermeister Michael Ludwig (SP) bei der Lockdown-Konferenz am 12. April. 
Bürgermeister Michael Ludwig (SP) bei der Lockdown-Konferenz am 12. April. PID
Heute bespricht der Bürgermeister die Corona-Lage in Wien mit den Top-Gesundheitsexperten. Dann wird entschieden, ob wirklich aufgemacht wird. 

Vor allem der Handel drängt auf ein Ende des Lockdowns, doch Bürgermeister Michael Ludwig bleibt in Wien vorsichtig. Um 10 Uhr startet das Online-Meeting im Rathaus. Neben Ludwig (SP) sind Vize Christoph Wiederkehr (Neos) und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SP) mit dabei.

Bewährte Expertenrunde

Experten werden zugeschaltet. Schon am 12. April ließ sich Ludwig von den Intensivmedizinern Sabine Schmaldienst, Arschang Valipour und Thomas Staudinger beraten. Auch MedUni-Vizerektor Oswald Wagner, Umweltmediziner Hans-Peter Hutter, Sylvia Hartl (spezialisiert auf Post-Covid), Gynäkologin Barbara Maier sowie Gesundheitsverbund-Chef Michael Binder sollen heute wieder virtuell mit am Tisch sitzen.

"Leichte Entspannung"

Ludwig wird am Nachmittag erklären, wie es weitergeht. Die Entscheidung werde rein faktenbasiert sein und betrifft nur die Zeit nach dem 2. Mai, heißt es aus dem Rathaus. Zu den geplanten Öffnungen am 19. Mai sagt Ludwig heute (noch) nichts, auch eine Abstimmung mit dem benachbarten Niederösterreich wird es im Vorfeld nicht geben. Am Montag gab es 336 neue Fälle. "Es gibt einen leichten Trend zur Entspannung", so ein Sprecher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pet Time| Akt:
WienCoronavirusMichael Ludwig

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen