So fahren U-Bahnen, Bims und Busse in Wien zu Silvester

Eine Straßenbahn in Wien
Eine Straßenbahn in Wienpicturedesk.com (Symbolbild)
Die Wiener Linien bringen die Fahrgäste auch zu Silvester sicher durch die Stadt. So sind die Öffis am 31. Dezember unterwegs.

Rund 2.000 Mitarbeiter der Wiener Linien sorgen auch heuer wieder dafür, dass die Fahrgäste am 31. Dezember schnell, sicher und bequem durch die Stadt kommen.

Aufgrund der abgesagten Feierlichkeiten sind sämtliche U-Bahn-, Bim- und Buslinien am letzten Tag des Jahres im Samstagsfahrplan unterwegs.

Bei der Linie 27A fahren die Busse bis 15.00 Uhr bis zur Hermann-Gebauer-Straße und beim 73A ebenfalls bis 15.00 Uhr bis zur Landwehrstraße. Die Linie 87A stellt ihren Betrieb um 15.00 Uhr ein.

So fahren die Nachtbusse

Die Nachtbusse sind wie vor einem Werktag im 30-Minuten-Intervall unterwegs und werden bis circa 1.30 Uhr von den fünf U-Bahn-Linien im 7- bis 8-Minuten-Intervall unterstützt.

Mit Schulbeginn am 7. Jänner 2021 sind die Wiener Linien trotz hartem Lockdowns wieder im Schulfahrplan und somit im dichtesten Intervall unterwegs.

Öffnungszeiten

Am 31. Dezember stehen alle Info- und Ticketstellen von 6.30 bis 14.00 Uhr offen. Das Kundencenter Erdberg hat von 8.00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Die Mitarbeiter des Servicetelefons (01 7909-100) kümmern sich von 7.00 bis 20.00 Uhr um die Anliegen der Fahrgäste, am 1. Jänner von 9.00 bis 17.00 Uhr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWienWiener LinienSilvester

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen