So fällt der Abschied von der EAV sehr viel leichter

Nach ihrem Abschiedskonzert im September meldet sich die "Erste Allgemeine Verunsicherung" noch ein letztes Mal zurück bei ihren Fans.
Aus, Schluss, vorbei. Am 14. September ist in der Wiener Stadthalle die letzte Klappe für die "Erste Allgemeine Verunsicherung" gefallen. Das finale Konzert setzte einen Schlussstrich unter 42 Jahre Bandgeschichte, 16 Alben und 18 oft jahrelange Tourneen.

Aber einmal wird die EAV noch auftauchen, und zwar in den Charts: Am Freitag erscheint "1000 Jahre EAV" als Blu-ray, Doppel-DVD, Dreifach-CD oder Komplettbox mit Buch, Blu-ray und vier CDs. Neben dem kompletten, über dreistündigen Abschiedskonzert mit Gästen wie Lemo oder Gert Steinbäcker beinhaltet die Bluray/DVD-Version von "1000 Jahre EAV" auch noch eine Doku über die letzten 100 Stunden der EAV und weitere Konzertmitschnitte.

Insgesamt ist dieses "letzte Aufgebot" der Band mit insgesamt 470 Minuten Spielzeit gigantisch. Die Highlights des Konzerts und der Doku sind am Samstagabend auch ab 20.15 Uhr auf Servus TV zu sehen. Insgesamt ist "1000 Jahre EAV", egal, in welchem Format, ein würdiger Abschied.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsMusikKonzertKlaus Eberhartinger

CommentCreated with Sketch.Kommentieren