So frech wird in Österreich abkassiert

Preise in Österreich steigen erheblich stärker als in Deutschland, weil hier frech abkassiert wird. Diesen Schluss legt eine Marktanalyse von Kreutzer, Fischer & Partner nahe.

Preise in Österreich steigen erheblich stärker als in Deutschland, weil hier frech abkassiert wird. Diesen Schluss legt eine Marktanalyse von Kreutzer, Fischer & Partner nahe.



Das wird heuer alles teurer


Demnach betrug bei unserem Nachbarn das Plus bei Nahrungsmitteln und Getränken etwa im November 3,1 Prozent, in Österreich waren es 4,7 Prozent. Noch deutlicher fiel die Differenz im Bereich Restaurants und Hotels aus. Während international die Kosten sanken (in Deutschland um stolze 3,4 Prozent!), verlangte die Branche hierzulande 3,5 Prozent mehr.

Groß waren die Unterschiede auch in der Ausgabengruppe Verkehr. Hierzulande zogen die Preise um 5,8 Prozent an, im Norden waren es nur 4,7 Prozent. Einzig in der Sparte Wohnung, Wasser, Energie lag das Austro-Preisplus um 0,7 Prozentpunkte unter jenem in Deutschland.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen