So funktioniert die Rock'n'Roller-Stellung

Die Rock'n'Roller-Stellung kann sehr intensiv für beide Beteiligten sein.
Die Rock'n'Roller-Stellung kann sehr intensiv für beide Beteiligten sein.istock
Kennst du die Rock’n’Roller-Stellung? Sie sorgt bei Mann und Frau für intensive Stimulation und Orgasmen.

Eine intensive Stimulation des G-Punktes, tiefer Blickkontakt und Rhythmusgefühl zeichnen die Rock’n’Roller-Stellung aus. Diese ist eine Abwandlung der klassischen Missionarstellung - mit mehr Tiefgang. Dabei kommen beide auf ihre Kosten.

So geht die Rock’n’Roller-Stellung

Die Frau liegt auf dem Rücken, streckt die Beine nach oben, spreizt sie leicht auseinander, zieht das Knie ein wenig an. Dabei kann sie nach Belieben die Füße auf den Schultern des Mannes ablegen. Der Mann kniet inzwischen vor ihr, mit dem Oberkörper leicht an ihren Beinen angelehnt und dem Kopf zwischen ihren Unterschenkeln. Dabei fühlt sich das Eindringen des Penis sehr intensiv an. Für das angehobene Becken kann die Frau auch ein Kissen als Unterstützung nehmen.

Hier kann es je nach individueller Veranlagung zu vaginaler als auch zu klitoraler Stimulation kommen. Das Tempo bleibt jedem selbst überlassen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
SexSexualitätBeziehung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen