So geht es Helmut Berger nach Lungenentzündung

Anfang des Jahres war Helmut Berger zum wiederholten Male wegen einer Lungenentzündung ins Spital gekommen. Jetzt gibt der Schauspieler ein Gesundheits-Update.
Die österreichische Schauspiel-Legende Helmut Berger musste Anfang des Jahres wegen einer Lungenentzündung ins Krankenhaus gebracht werden - "Heute.at" berichtete.

Seitdem war es ruhig um den gebürtigen Salzburger geworden. Kurz vor seinem 75. Geburtstag am 29. Mai gibt es nun ein kleines Update zu seinem Gesundheitszustand. Demnach geht es Berger wieder besser.

"Unkraut vergeht eben nicht"

In einem Gespräch mit der deutschen "Bild"-Zeitung antwortete der 74-Jährige auf die Frage, ob er sich von den Strapazen der vergangenen Monate erholt habe: "Ja, Gott sei Dank! Unkraut vergeht eben nicht".

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Berger hatte in der Vergangenheit mehrfach wegen seines ausschweifenden Lebensstils für Aufregung gesorgt. Vor allem dem Alkohol soll der Schauspieler nicht abgeneigt gewesen sein.

Populärer Schauspieler

Das exzessive Trinken habe der 74-Jährige aber mittlerweile aufgegeben, so Berger gegenüber der "Bild". Seine Gesundheit wird es ihm danken.

Helmut Berger zählte in den 1960er und 1970er Jahren zu den populärsten Stars des europäischen Kinos. Zu seinen erfolgreichsten Filmen zählen unter anderem "Die Verdammten" (1969), "Das Bildnis des Dorian Gray" (1970) und "Ludwig II." (1972). (wil)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ÖsterreichNewsSzenePromisHelmut Berger

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren