So geht es mit den Schulen nach Ostern weiter

In der Ostregion kehren die Schüler erst nach dem Lockdown zum Präsenzunterricht zurück.
In der Ostregion kehren die Schüler erst nach dem Lockdown zum Präsenzunterricht zurück.Picturedesk
Die ersten Schüler kehren bereits am Dienstag wieder in die Klassen zurück. In der Ostregion beginnt der Präsenzunterricht erst nach dem Lockdown. 

Die Schüler in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sollen nach dem Lockdown, also am 12. April, wieder (im Schichtbetrieb) in den Präsenzunterricht zurückkehren. Voraussetzung laut Bildungsministerium: In Sachen Pandemie dürfe nichts Unvorhergesehenes passieren und der Gipfel zwischen Regierung und Landeshauptleuten nächste Woche nichts anderes beschließen.

Neue Maßnahmen bei hohen Zahlen

In den restlichen Bundesländern soll die Rückkehr in die Klassenzimmer bereits nach dem Ende der Osterferien am Dienstag stattfinden. Ein Erlass des Ministeriums regelt zudem, dass bei hohen Inzidenzen zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden können. Heißt: Liegt die 7-Tages-Inzidenz zumindest eine Woche lang über 400, können Schulen ins Distance Learning geschickt werden. Entschieden wird das von Bildungsdirektion und Gesundheitsbehörden des Landes im Einvernehmen mit dem Ministerium.

Außerhalb der Ostregion wird dieser Wert derzeit nur im Bezirk Braunau überschritten. Man beobachte die Situation dort sehr genau, sagt ein Ministeriumssprecher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchuleBildungLockdownCoronavirusPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen