So geht's Panda Yuan Yuan nach einem Monat im Zoo

Pandamännchen Yuan Yuan aus China lebt seit April in Schönbrunn. Pflegerin Renate kümmert sich seit Tag eins um ihn und erzählt, wie er sich eingelebt hat.
(Text von Renate Haider, Panda-Pflegerin im Tiergarten Schönbrunn)

Was für eine aufregende Woche



Diese Woche war enorm aufregend. Am Montag wurde das neue Panda-Männchen Yuan Yuan offiziell übergeben. Auch die Quarantäne- und Eingewöhnungszeit im Haus hat geendet.

Gleich am Dienstag in der Früh durfte Yuan Yuan das erste Mal in die Außenanlage. Bis dato war er im Panda-Haus. Yuan Yuan wirkt immer sehr gelassen, aber er ist auf der anderen Seite auch sehr neugierig.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Erstmal in aller Ruhe frühstücken...



In der Außenanlage ist er direkt auf sein Futter zugesteuert. Noch bevor er sich umgesehen hat, hat er einmal gefrühstückt. Typisch Panda könnte man sagen. Gut gestärkt ist er dann die ganze Anlage abgegangen. Gemütlich hat er alles inspiziert: die Sträucher, das Klettergerüst und den Teich. Alles war sehr interessant und hat seine ganze Aufmerksamkeit gefordert.

Yuan Yuan und Yang Yang - so nah und doch so fern



Große Pandas sind ja Einzelgänger. Das heißt, Yuan Yuan und Pandaweibchen Yang Yang bewohnen getrennte Anlagen. Erst in der nächsten Paarungszeit kommen sie zusammen. Aber solange er im Haus war, konnte Yang Yang auch seinen Teil der Außenanlage nützen und somit riecht es überall noch nach ihr. Das war natürlich spannend für ihn.

Sie sehen sich natürlich und haben über das Kontaktgitter auch Geruchskontakt. Dort haben sie sich auch schon mehrmals beschnuppert. Yang Yang hat ihn auch schon mit meckernden und bellenden Lauten „begrüßt". Schon bei Long Hui war sie die dominante. Sie weiß, was sie will und daran muss er sich gleich mal gewöhnen. Aber das macht ihm sichtlich nichts aus, denn er zeigt sich sehr interessiert an ihr.

Panda Yuan Yuan
Panda Yuan Yuan


Sehr ruhiger, netter Bär



In der Anlage gibt es auch eine ganz neue, höhere Plattform. Sogar auf die ist er schon am ersten Tag hochgeklettert. Und: Er hat auch sofort den Teich erkundet. Das hat uns etwas überrascht. Im Sommer kühlen sich Pandas gerne im Wasser ab. Insgesamt ist Yuan Yuan ein sehr ruhiger, netter Bär. Wir freuen uns sehr, dass er jetzt bei uns im Tiergarten ist.

(mp)

Nav-AccountCreated with Sketch. mp TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienKolumneTierpfleger-Tagebuch SchönbrunnTiervideosTiergarten SchönbrunnTiere

CommentCreated with Sketch.Kommentieren