So hat Fucking jetzt seine Ortstaferl gesichert

Jetzt wurde wieder ein Fucking-Schild gestohlen.
Jetzt wurde wieder ein Fucking-Schild gestohlen.Bild: picturedesk.com
Jetzt ist schon wieder eins weg. Diebe haben ein Fucking-Schild gestohlen. Obwohl die Ortstaferl im Innviertel inzwischen eh speziell gesichert sind.

Die Fucking-Schilder wurden in der Vergangenheit fucking oft gestohlen.

Deswegen hat die Gemeinde Tarsdorf (Bez. Braunau), zu der Fucking gehört, die versexten Ortstaferl inzwischen eh speziell gesichert. Und zwar mit Beton.

FPÖ-Ortspolitiker Wolfgang Pohler erklärt: "Die Steher sind inzwischen mit Beton ausgegossen. Und es ist ein Stahlrohr eingearbeitet."

Normalerweise sind sie also diebstahlssicher. Zumindest kam laut Pohler im Vorjahr nicht ein einziges weg.

Doch: Am Wochenende (genauer gesagt: in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 4.30 Uhr) haben es Diebe trotzdem geschafft, wieder eines zu stehlen. Allerdings war's ein fucking harter Job.

Erst wollten sie ein Schild ausgraben, schaufelten dafür mit aller Kraft. Doch: Den Steher mit dem Betonfuß konnten sie nicht aus der Erde bekommen. Deswegen suchten sie sich ein anderes – und konnten tatsächlich den Steher umflexen. Und das trotz der Betonfüllung. Fucking-Fakt: Das Schild ist weg.

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.



Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook


(ab)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TarsdorfGood NewsOberösterreichDiebstahlPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen