So heftig verletzte sich der Austro-Tourist auf Ibiza

Die spanische Polizei ermittelt nach dem Balkonsturz.
Die spanische Polizei ermittelt nach dem Balkonsturz.Bild: picturedesk.com/Symbolbild

Ein 53-jähriger Österreicher wurde schwer verletzt, als er aus dem ersten Stock des Hotels Goleta auf Ibiza stürzte. Sein Zustand gibt Anlass zur Sorge.

Der 53-jährige Österreicher war laut spanischen Medien im Hotel Goleta auf Ibiza einquartiert, als es am Freitag zu dem schweren Unfall kam. Kurz vor 5 Uhr früh stürzte der Urlauber vom Balkon im ersten Stock des Hotels auf den Asphalt vor dem Gebäude ab. Vorerst war nur bekannt, dass er sich dabei verletzte und von der Rettung behandelt werden musste.

Nun zeigt sich aber, dass der 53-Jährige weit schwerer verletzt wurde, als bisher angenommen. Der Österreicher habe sehr schwere Kopf- und eine Rückenmarksverletzung erlitten, sein Zustand sei ernst, berichtet "Diario de Mallorca". Ungeklärt ist bisher die Ursache des Absturzes, auch die Polizei habe bereits Ermittlungen aufgenommen. (rfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Ibiza-U-AusschussGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen