So heiß war das "Hosen-Konzert"

Bild: Reuters

Diese Nacht war heiß, und das in jeder Hinsicht. Im Wiener Burgtheater packten "Die Toten Hosen" (endlich wieder!) ihre Instrumente aus, kappten den Strom und überfluteten die erste Tranche der insgesamt 16.000 fast schon hysterischen Fans mit ihrem Akustik-Best-of!

Diese Nacht war heiß, und das in jeder Hinsicht. Im Wiener Burgtheater packten "Die Toten Hosen" (endlich wieder!) ihre Instrumente aus, kappten den Strom und überfluteten die erste Tranche der insgesamt 16.000 fast schon hysterischen Fans mit ihrem Akustik-Best-of!

Alle Kracher waren mit dabei, aber leiser, ruhiger, stimmiger. Mit Gig Nr. 2 Mittwochabend feiert Frontmann Campino in seinen 50. Geburtstag rein.

Übrigens: Am 22. Dezember kommen die Punkrocker in die Wiener Stadthalle – grantige Leider-nein-Fans der Burg-Konzerte bekommen bei der Kartenvergabe Vorrang.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen