So herzlich begrüßten sich Meghan und Beyoncé

Am Sonntag feierte das Remake des Disney-Klassikers "König der Löwen" in London Premiere.
Zu den Feierlichkeiten waren auch Beyoncé Knowles und ihr Ehemann Jay-Z in die englische Metropole gereist. Die 37-jährige Popsängerin leiht in der Originalfassung des Films der Löwin Nala ihre Stimme.

Am Roten Teppich traf "Queen B", wie Beyoncé von ihren Fans genannt wird, auf echten Hochadel. Prinz Harry und Herzogin Meghan nahmen ebenfalls an der Premiere teil. Meghan, die gleich alt wie Beyoncé ist, herzte ihr Gegenüber bei der Begrüßung mit einer freundschaftlichen Umarmung. Ein Mitglied des Königshauses zu berühren, ist, sofern die Initiative nicht vom Royal selber ausgeht, eigentlich ein Verstoß gegen das strenge Protokoll. Doch in diesem Fall kein Problem, da die Umarmung von Meghan initiert worden war.



CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Prinz Harry drückte Beyoncé ein Begrüßungsbussi auf die Wange, für den Rap-Milliardär Jay-Z gab es einen kräftigen Händedruck. Später gab es dann auch für Sir Elton John, seit langem eng mit dem britischen Königshaus verbunden, eine herzliche Begrüßung. Der 72-jährige Musiker lieferte mit dem Song "Circle of Life" bekanntlich den Soundtrack für den "König der Löwen".



Das Remake des Disneyklassikers ist in Österreich ab dem 17. Juli in den Kinos zu sehen. (baf)

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
LondonStarsRoyalsEröffnung/PremiereHerzogin MeghanHarry und Meghan

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren