So ist es für Milliardäre auf einer Yacht zu arbeiten

Das glamouröse Leben der Schönen und Reichen: Doch wie ist es für sie zu arbeiten?
Das glamouröse Leben der Schönen und Reichen: Doch wie ist es für sie zu arbeiten?Stock
Glamourös oder anstrengend? Wie ist es für einen Milliardär auf einer Yacht zu arbeiten?


Auf einer Yacht für einen Milliardär zu arbeiten: Ist diese Stellenausschreibung so glamourös, wie sie klingt?

Die einen verlangen viel, lange Arbeitstage sind keine Seltenheit, andere sind wiederum normaler und bodenständiger als erwartet. Unterschiede zeigen sich vor allem bei der Persönlichkeit des Yacht-Besitzers, wie Crew-Mitglieder gegenüber dem Businessinsider anonym erzählen.

Ein Kapitän kommentiert die Arbeit als anspruchsvoll und die Arbeitsbedingungen als anstrengend.

„Alles soll aussehen wie neu. Die Angestellten müssen ständig putzen. Sie erwarten, dass es so aussieht, als hätte es niemand berührt“, sagte er.

Perfektionismus und lange Arbeitszeiten

Eine Chef-Stewardess erzählt, dass ein typischer Arbeitstag von 6 bis 23 Uhr dauert und sie keine Zeit zum Essen habe. Sie denke und plane „immer im Voraus für die nächste Mahlzeit oder den nächsten Ausflug“. Zum Beispiel, was Gäste „mitnehmen müssen und was sie bei ihrer Rückkehr brauchen“, sagte sie. „Ich denke immer daran, wie ich den Tag besonders und ‚perfekt‘ machen kann.“

Wenn die Besitzer ihre Yachten nicht oft benutzen, kann der Arbeitsalltag recht angenehm sein. Milliardäre verbringen normalerweise nicht viel Zeit auf ihren Luxus-Yachten. „Die Yacht-Besitzer oder Gäste sind normalerweise nicht so oft auf dem Boot, sodass die Besatzung das Boot die meiste Zeit für sich hat“, sagte Michael, ein ehemaliger Yacht-Kapitän.

Bodenständiger als erwartet

Ein Besatzungsmitglied betont, dass es viele verschiedene Charaktere unter den Besitzern gibt. „Es hängt wirklich vom Besitzer ab. Einige haben mich wie ein Teil der Familie behandelt, andere haben mich wie einen Diener behandelt.“ Auch eine Köchin sagte, dass die Arbeit für einen Milliardär unvorhersehbar sein kann, da jedes Boot und jeder Besitzer anders ist.

Ein Kapitän meint wiederum, dass Yachtbesitzer gleich wie normale Urlauber sind, mit Ausnahme vom Kleingeld. „Sie sind nur Leute, die Urlaub machen, aber mit mehr Geld und Spielzeug, um den Tag zu füllen“, sagte er. Sie können bodenständiger sein, als man annehmen könnte. Aber sie sind auch sehr spontan. „Viele Pläne und Zeitpläne ändern sich ständig und sind abhängig von den Eigentümern und ihren Wünschen und Launen, was ein bisschen frustrierend sein kann,“ meint eine Stewardess.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
GeldJobsReisen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen