So knackten Lotto-Spieler Millionen-Jackpot

Lotto-Kugeln in der Wiener Zentrale. Archivbild
Lotto-Kugeln in der Wiener Zentrale. ArchivbildGEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com
Zwei Tiroler haben den Vierfach-Jackpot geknackt und dürfen sich nun über je 2,4 Millionen Euro freuen. Beim Joker gab es sogar noch mehr Glückspilze.

Tirol sorgte diesmal für die Lotto Schlagzeilen, denn beide Sechser vom vergangenen Sonntag wurden in Tirol erzielt; einmal im Oberland und einmal im Unterland. Und es waren nicht irgendwelche Sechser, sondern es ging um einen Vierfachjackpot und damit um mehr als 4,8 Millionen Euro. Somit gewann jeder der beiden knapp über 2,4 Millionen Euro. Beide versuchten ihr Glück mit jeweils drei Quicktipps. Der Oberländer war gleich mit dem ersten Tipp erfolgreich, der Gewinner aus dem Unterland mit dem zweiten.

Drei Spielteilnehmer erzielten einen Fünfer mit Zusatzzahl und gewannen jeweils rund 66.400 Euro. Auch hier war ein Tiroler erfolgreich, neben einem Wiener und einem Spielteilnehmer, der seine Tipps über die Spieleseite win2day abgegeben hatte.

LottoPlus

Bei LottoPlus blieb am Sonntag neuerlich ein Sechser aus, und so hatten wiederum die Gewinner eines Fünfers Grund zur Freude. Auf sie wurde die Sechser Gewinnsumme aufgeteilt, was ihre Quote auf mehr als 6.900 Euro erhöhte. Beim LottoPlus Sechser der nächsten Runde geht es um rund 150.000 Euro.

Joker

Beim Joker stand am Sonntag ein Jackpot auf dem Spiel, und der fand gleich vier Abnehmer, wobei auch hier ein Tiroler, neben einem Wiener, einem Steirer und einem Niederösterreicher, erfolgreich war. Jeder der vier erhält rund 130.000 Euro. Der Tiroler und der Wiener taten gut daran, mit jeweils zwei Joker Tipps ihr Glück zu versuchen, denn beiden waren mit dem zweiten Tipp erfolgreich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichTirolLotto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen