So mächtig ist Thanos im neuen "Avengers"-TV-Spot

Düstere Aussichten für die Superhelden. Ihr Gegner in "Infinity War" kündigt schon mal an, wozu er imstande ist.
"Ihr seit stark", gesteht Oberschurke Thanos (Josh Brolin) den Avengers im neuen Vorschau-Clip zu, "aber ich bräuchte nur mit den Fingern zu schnipsen und ihr würdet aufhören zu existieren."

Diese Ansage des Comic Bösewichts sorgt bei den Marvel-Kinofans für Gänsehaut und finstere Vorahnungen. Seit Langem wird darüber spekuliert, welcher beliebte Avenger im kommenden Film das Zeitliche segnen wird. Entscheidet tatsächlich Thanos' Fingerspitzengefühl über das Schicksal der Helden, könnte es gleich mehrere erwischen.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Wie schlimm es um die Truppe bestellt ist, zeigt auch ein weiteres Zitat aus dem TV-Spot. Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) erklärt, er sei "in die Zukunft gereist, um alle möglichen Ausgänge" der Schlacht zu sichten. Als Iron Man (Robert Downey Jr.) nachfragt, ob die Avengers in irgendeinem Ablauf der Geschehnisse gewinnen konnten, hüllt sich Strange in vielsagendes Schweigen.

"Avengers: Infinity War" startet am 26. April in den österreichischen Kinos.

Neues Bildmaterial der Comicverfilmung gibt es auch in diesem frisch veröffentlichten Behind-the-Scenes-Clip vom Set:



Hier noch der offizielle Trailer von "Avengers: Infinity War":



(lfd)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
TrailerKinoKinoComicverfilmungJosh Brolin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen