So misst du Fieber mit deinem Smartphone

Das Fieberthermometer bekommt Konkurrenz.
Das Fieberthermometer bekommt Konkurrenz.
Getty Images/iStockphoto
Fieber mit dem Thermometer messen? Kann man, muss man aber nicht. Denn die Körpertemperatur lässt sich auch mit einer App messen. 

Mit einer Fieberthermometer-App kannst du deine Körpertemperatur ganz einfach mit dem Smartphone überprüfen, wie die Plattform futurezone.deberichtet. Alles, was es braucht, ist die App und ein zusätzlicher Sensor oder ein Wearable, wie beispielsweise ein Fitness-Tracker.

Smartphone + App + Sensor

Die Applikation ist unkompliziert über den App Store von Android oder Apple downloadbar und gute Wearables wie Fitness-Tracker gibt es bereits für weniger als 50 Euro. Auch für die Fieberthermometer-App eigens konzipierte Sensoren gibt es. Diese werden per Kabel oder Bluetooth mit deinem Handy oder Tablet verbunden und messen innerhalb weniger Sekunden deine Hauttemperatur. Das Ergebnis kommt dann direkt aufs Display.

Vor allem bei Kindern erweist sich das als praktisch, da sich die körpereigene Temperatur so problemlos im Schlaf überwachen lässt. Alternativ gibt es aber auch Lösungen, die vorsehen, den Sensor mit einem Klebestreifen auf der Haut anzubringen. Manche Smartphones warten hingegen mittlerweile mit einem speziellen Tool auf. Das Umidigi A9 Pro kann mittels App und dem eingebauten Infrarot-Sensor die Körpertemperatur messen - präzise und kontaktlos, verspricht der Hersteller.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile liegen in der Mühelosigkeit der Messung und in der praktischen Abspeicherung der Daten. Die Nachteile: Der Kostenaufwand ist - verglichen mit einem Fieberthermometer - ungleich höher. Die Anschaffung des Geräts mit entsprechender Leistung kann kostspielig werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
GesundheitAppTechnologie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen