"So peinlich!": Floris Schlager-Show im ORF zerrissen

Florian Silbereisen musste ein paar unschöne Dinge lesen.
Florian Silbereisen musste ein paar unschöne Dinge lesen.THÜRINGEN PRESS / Action Press / picturedesk.com
Es hätte ein lustiger Abend werden sollen. Aber irgendwie hatten sich die Fans die "schönsten Schlagerüberraschungen" anders vorgestellt. 

Da ist der ein oder andere Zuschauer aber richtig sauer geworden. Einige Minuten der "schönsten Schlagerüberraschungen aller Zeiten" reichten schon aus, dass sich ein kleiner Mob auf Twitter bildete, der seinen Frust ins Netz tippte. 

Dabei legte sich Florian Silbereisen mächtig ins Zeug für seine Fans und tat alles dafür, dass überhaupt eine Show ausgestrahlt werden konnte. Denn zunächst hätten die "Schlagerchampions" ausgestrahlt werden sollen. Aufgrund von Corona wurde die Idee aber verworfen. Dann plante man mit dem "Schlagerstart 2022". Doch nur wenige Tage vor der Ausstrahlung kickte ARD auch diese Sendung aus dem Programm. Am Samstag wurden schließlich die "Schlagerüberraschungen" gezeigt. Und zwar auch im ORF.

User total verärgert

Und genau das sorgte bereits vorab für Missgunst. Denn die Fans freuten sich auf eine neue Show und hatten so gar keine Lust auf Best-Of-Clips. Um dagegen zu wirken, holte sich Silbereisen sogar ein paar Gäste, wie zum Beispiel Ross Antony, Andy Borg oder Anna-Carina Woitschack.

Es half aber alles nichts. Die Kommentare im Netz waren erbarmungslos: "Das alles aus dem Bums vom August 2021. Wieder eine preiswerte Sendung für die ARD". Ein weiterer User ärgerte sich über die Rundfunkgebühren, die er für "Konserve um 20.15 Uhr" zahlen müsse. Und weiter: "Das ist so peinlich, dass mir die Worte fehlen. Drei Stunden Zusammenschnitte. Unfassbar". Autsch!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ARDFlorian SilbereisenORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen