So riesig sind Chinas Fahrrad-Friedhöfe

In China ist das Rad das wohl verbreitetste Verkehrsmittel. Auf den Friedhöfen diverser Leihradanbieter rosten zum Teil Hunderttausende vor sich hin.
Nicht nur Wien hat seit kurzem ein Problem mit Leihrädern, die das Stadtbild verunstalten. Auch Chinas Metropolen versinken in einer Flut von Leihrädern von diversen Anbietern.

Das hat nun derartige Ausmaße angenommen, dass die chinesische Regierung die zulässige Zahl an Leihrädern, die Anbieter in einer Stadt in Umlauf bringen können, beschränkt. Die überschüssigen Rädern lagern die Anbieter in riesigen Depots ein.

Anderenorts werden bunte Räder verschiedener inzwischen in Konkurs gegangener Anbieter eingelagert. Das Farben-Wirrwarr der verschiedenen Räder, die zum Teil chaotisch auf Haufen aufgeschichtet, teilweise sogar zu Würfeln gepresst werden, wirkt aus der Ferne wie ein bizarres, expressionistisches Gemälde. (red)

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ChinaWelt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema