So schlank hätten wir Netrebko kaum erkannt

Anna Netrebko  vor dem Opernball 2019. Bildcredit: Chopard Jewellery
Anna Netrebko vor dem Opernball 2019. Bildcredit: Chopard JewelleryBild: zVg
Die Opernsängerin begeistert üblicherweise das Publikum mit ihrer Stimme. Aktuell sorgt sie aber vor allem mit ihren Fotos für Staunen.
Anfang des Jahres wurde groß verkündet, dass Anna Netrebko in der Saison 2021 und 2022 die Hauptrolle in Puccinis "Turandot" singen wird. Sogar die "New York Times" berichtete über die frohe Botschaft.

Die Sopranistin erklärte bereits 2016, dass sie sich auf die Rolle vorbereitete. Zu Silvester gab sie während der Met-Gala eine Kostprobe des Libretto von Giuseppe Adami und Renato Simoni.

Naturliebhaberin



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Im Netz sorgt sie aktuell aber vor allem mit ihren Bildern für Begeisterung. Am Wochenende war die Opernsängerin mit ihrer Familie im Lebensbaumkreis in Wien-Döbling unterwegs. Auf Instagram zeigte sie sich mit ihrem Sohn Tiago. Auch outete sie sich offenbar als Naturliebhaberin und umarmte in Strolz-Manier einen Baum.



Nicht nur weil sie so dick in Jacke und Haube eingepackt ist und eine Sonnenbrille auf hat, hätten sie ihre Fans fast nicht wiedererkannt. Ihren Anhängern fiel nämlich auf, dass die Sopranistin auf den Bildern deutlich schlanker wirkt als sonst. Ihrer Stimme scheint aber dadurch nicht an Kraft verloren zu haben.

In diesem Jahr wird Anna Netrebko auf jeden Fall als Elisabetta in "Don Carlo" in der Semperoper in Dresden zu hören und zu sehen sein. Auch in Salzburg kann man die Opernsängerin bei einer neuen Produktion von "Tosca" bewundern.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsStarsAnna Netrebko

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen