So schlimm: Video zeigt Wirkung von K.O.-Tropfen

Die 21-jährige Studentin Loren Froggatt wurde auf einem Festival in England unter Drogen gesetzt - ihr Freund filmte den schrecklichen Trip live mit!
Jemand warf einer Besucherin des Leeds-Festivals in England etwas in den Drink. Um auf das Problem aufmerksam zu machen, hat die betroffene Studentin Loren Froggatt (21) nun ein Video veröffentlicht, das ihren furchtbaren Trip zeigt. "Das Video ist mir etwas peinlich, aber ich möchte damit auf das Problem aufmerksam machen", schreibt sie zum Beitrag, den sie auf ihrer Facebook-Seite geteilt hat.

Der Clip zeigt die junge Frau, wie sie völlig zugedröhnt in ihrem Zelt liegt und darum ringt, nicht ihr Bewusstsein zu verlieren.

Nur kurz unaufmerksam

"Ich hatte den ganzen Tag über ungefähr eine Flasche Wein getrunken", erzählt Froggatt im Facebook-Post. Als sie dann vor der Toilette auf ihren Freund wartete, hat ihr offenbar jemand etwas in den Drink gemischt. "Ein Mann kam auf mich zu und hat mich abgelenkt. Er fragte nach Feuer – ich glaube, da ist es passiert." Sie könne sich nur noch erinnern, wie sie ihr Verlobter Adam zurück zum Zelt bringen wollte. "Dann war plötzlich alles schwarz."

Im Zelt setzte die Wirkung erst so richtig ein: "Adam hat erzählt, meine Augen seien ständig zurückgerollt. Dann habe ich mich selbst bepinkelt, weiße, schaumige Galle hochgewürgt und mehrmals das Bewusstsein verloren", schildert sie das furchtbare Erlebnis. Beinahe wäre sie an ihrem eigenen Erbrochenen erstickt, schreibt sie weiter: "Ohne meinen Verlobten wäre ich heute wohl nicht mehr hier."

Als K.O.-Tropfen werden narkotisierend wirkende Mittel bezeichnet, die dazu benutzt werden, Opfer zu betäuben und damit wehrlos zu machen.
Die Engländerin hat Anzeige erstattet, das bestätigte die Polizei gegenüber der "Nottingham Post". Die Veranstalter des Festivals empfehlen Betroffenen, sofort Security-Angestellte zu informieren. Doch Froggatt und ihr Freund Adam meinen, dass dies in diesem Fall nicht möglich gewesen wäre: "Wenn eine Person ohnmächtig wird und beinahe erstickt, kannst du sie keine Sekunde aus den Augen lassen." Außerdem sei das nächste Sanitäterzelt zu weit entfernt gewesen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Adam habe seine leidende Freundin nur gefilmt, um ihr am nächsten Tag zu zeigen, was geschehen war. Er wusste, dass sie sich an nichts mehr erinnern würde. "Lasst eure Drinks nicht aus den Augen. Nicht einmal für eine Sekunde", rät die 21-Jährige allen Festivalbesuchern.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandNewsWeltDrogenOpenair/FestivalFacebookDrogen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen