So schmeckt das neue Pensionistenheim-Essen

Bild: Christian HOUDEK

Gefüllte Bio-Schweinsröllchen und Bio-Dinkelgemüsereis, Bio-Spargelragout mit gefüllten Erdäpfelnudeln oder gebratene Forelle mit Bio-Kohlrabi-Karottengemüse - die 8800 Bewohner der 31 "Häuser zum Leben" freuen sich ab sofort über solche lukullischen Köstlichkeiten.

Gefüllte Bio-Schweinsröllchen und Bio-Dinkelgemüsereis, Bio-Spargelragout mit gefüllten Erdäpfelnudeln oder gebratene Forelle mit Bio-Kohlrabi-Karottengemüse - die 8800 Bewohner der 31 "Häuser zum Leben" freuen sich ab sofort über solche lukullischen Köstlichkeiten.

Heute testete die Gerichte gemeinsam mit den Bewohnern und zuständigen Stadträtinnen Sonja Wehsely und Ulli Sima. Und alle kommen zu einem eindeutigen Ergebnis: Die Speisen schmecken richtig gut! "Der Fisch ist nicht fad und das Gemüse schön knackig", lautet ein Urteil.

Am Tisch nebenan heißt es: "Die Kombination Fleisch und Dinkelreis passt ganz wunderbar. Das schmeckt uns!" Vor zwei Jahren startete das Bio-Projekt in ausgewählten Häusern. Weil das Angebot so gut ankam wurde es jetzt auf alle Häuser ausgeweitet.

Barbara Jandl

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen